Home
KuKuK auf Facebook: Folge KuKuK auf Facebook
Aktualisiert am 26.06.17
Home
Programm
CaféBar
Künstler
KuKuK
Ort
Newsletter
Archiv
Sponsoren
Kontakt
Impressum
Home  

Sie befinden sich hier: Programm
Programm

Juni
Juli
Vorschau August

Hier das KuKuK Programm als PDF Download:
Mai/Juni KuKuK Programm, Größe 328 KB
Juli KuKuK Programm, Größe 295 KB

     
Juni

"Unser Totem"-Impressionen

Logo Künste öffnen Welten

Logo Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Logo Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

 Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

Mi 28.06.2017
14-18 Uhr
"Unser Totem"
Auf dem Gelände "Wohnen Junge Flüchtlinge", Karl-Marx-Allee 110, Aachen-Burtscheid Im Außenbereich, im Kunstwerkstattmobil und im Flur des Pfarrheims

2,5 Jahre haben geflüchtete und hiesige Jugendliche der Hauptschule Burtscheid, des ZfsA Burtscheid und der Waldorfschule Aachen in Wochenendworkshops zusammen gearbeitet. "Meine Welt - Deine Welt - Unsere Welt" war das verbindende Thema und Name des von KuKuK initiierten Projekts. Es sind Freundschaften entstanden und überraschende bunte Kunstwerke. Diesmal haben die Mädels und Jungs in harter Schnitzarbeit zwei große Baumstämme in bunte Totempfähle verwandelt.
Diese präsentieren wir zusammen mit kleinen Tontotems, Malereien, ausdrucksstarken Prozessfotos und weiteren "Landart-Totems" auf dem Gelände des WJF. Dort sind außerdem die teils großformatigen Arbeiten der vorangegangenen Projekthalbjahre zu sehen.

Das Projekt "Meine Welt - Deine Welt - Unsere Welt" wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert.
Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

Eintritt frei!


Konzert mit Soultag

Fr 30.06.2017
20 Uhr
Terrassenkonzert mit Soultag
Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Um Soul- und Funk-Musik zu erleben, muss man nicht unbedingt nach Detroit oder Chicago reisen. Soultag bringt mit funkigen Gitarren-Riffs und scharfen Bläsereinwürfen den passenden Sound an die Grenze, auf eine hoffentlich sonnengewärmte KuKuK-Terrasse.
Die sechsköpfige Band hat bewährte Blues- und Soulklassiker von Aretha Franklin bis Curtis Mayfield im Gepäck und erweckt Motown-Hits der 70er Jahre etwa der Temptations oder von Stevie Wonder zu neuem Leben. Auch aktuelle Soul- und Funk-Varianten werden im KuKuK dafür sorgen, dass der Funke aufs Publikum überspringt.
Begleitet wird die Sängerin Anna Kurth von Wolfgang Löchte (Gitarre), Martin Bürsgens (Saxophon), Udo Maas (Trompete, Keyboard), Alwin Nagel (Bass) und Michael Blesken (Schlagzeug).

Eintritt frei, Spenden willkommen.


     
Juli

Objekt von Ilse Krischer

So 02.07.2017 bis So 13.08.2017
Vernissage: So 02.07.2017, 12 Uhr
"Verlorene Augenblicke" – Ilse Krischer Ausstellung Deutsches Zollhaus
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Diese Ausstellung zeigt: Hier geht jemand mit anderen Augen durch die Welt.
Unsere gewohnte Sichtweise verschließt uns oft den Blick auf Menschen und Dinge, die einer langen Betrachtung und das Denken darüber wert sind.
Meine Fundstücke zahlreicher Streifzüge am Strand, bei Reisen an Orte, wo die Vergangenheit wohnt, werden zum "Strandgut der Erinnerungen".
Es gibt viele Dinge, die der Zufall aufgespürt hat – aber keines wird dem Zufall überlassen. Komponiert in verglasten Objekten und in meinen Sinnzusammenhang gestellt, bieten Dinge aus Kindheit und Erlebtem Anregung zu Traum, Erfindung und Formulierung von Geschichten, die uns anrühren, und etwas in uns auslösen.
Lassen Sie sich auf diese im "Objekt wohnende" Welt ein, ist es, als höre man die Melodie, die diesen erdachten Geschichten Leben verleiht. Oft ist es die Dichte des Traums, die metaphysische Leidenschaft, die hier ihren sicheren Ausdruck findet. Eine endlose, zeitlose Arbeit, die am hellen Tag die Arbeit des Traums simuliert, um dessen lyrische Gesetze zu entdecken.

Eintritt frei!


Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 02.07.2017
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Fünfzehn Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die fünfzehn Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt Stephanie Binding-Püsche
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis
  13. Atelier Skulpturenhügel Birgitta Lancé
    Senserbachweg 210
    D-52074 Aachen-Lemiers
  14. Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen
    Rotenbergplatz 17
    B-4700 Eupen
  15. Atelier & Skulpturengarten "KRAFTWERK", Gertrude Kraft
    Kirchstraße 11a
    B-4730 Hauset

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!


Konzertbild von The Hookers

 

Fr 07.07.2017
20 Uhr
The Hookers
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

The Power of Blues: Piano, Kontrabass, Bluesharp und eine Wahnsinns-Bluesstimme – wer The Hookers bereits im letzten Jahr im KuKuK live erlebt hat, weiß, was ihn im KuKuK erwartet. Geprägt durch die machtvolle Stimme ihres Sängers und Bluesharp-Spielers Hubert Clemens führt uns das Acoustic-Trio The Hookers zurück zu den Wurzeln des Rock'n'Roll und den großartigen Songs von Tom Waits und Van Morrison – schnörkellos, emotional, berührend, kraftvoll – und von all dem eine große Portion.

Eintritt: 10,00 Euro


Arbeit und Portrait von Eric Legrain

So 09.07.2017 bis So 20.08.2017
Vernissage: So 09.07.2017, 12 Uhr
Künstlerwerkstatt I – Belgisches Zollhaus
Eric Legrain, St. Vith/ Beho EUROPA
Im ehemaligen belgischen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren

Der belgische Künstler wird in den Monaten Juli / August sein Atelier ins Belgische Zollhaus verlegen und sich dort mit dem Thema Europa beschäftigen. Auf europäischen Straßenkarten will er dann in verschiedenen Techniken Malerei realisieren. Genauso wie Europe für die meisten eine abstrakte Institution ist, wird auch seine Malerei abstrakt bleiben.
Eric Legrain wird in den sechs Wochen, überwiegend am Wochenende, im Atelier Zollhaus allein arbeiten. Es ist aber auch eine Zusammenarbeit mit deutschen und belgischen Kindern geplant. In kleinen kostenlosen Ferienworkshops will er dann die Kinder in die abstrakte Malerei zum Thema Europa auf alten und neuen europäischen Karten einführen.
Die Kinder bemalen eine örtliche Karte Aachen/ Eupen und können diese dann nach Trocknung mitnehmen.
Termine: 15.7. und 12.8.2017, samstags von 14 – 17 Uhr, max. 8 Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren. Die Werkstatt findet zweisprachig fr/d statt.

Anmeldung für die Ferienworkshops unbedingt erforderlich unter:

Weitere Infos auch im Aushang belgisches Zollhaus bzw. im KuKuK Büro unter 0241-55942306.

Während der Öffnungszeiten wird es außerdem einen regen Austausch des Künstlers mit Passanten und Anwohnern zum Thema Europa geben.

Eintritt frei!


flohmarktszene

KuKuK Flohmarkt

KuKuK Flohmarkt

So 09.07.2017
11 bis 16 Uhr
KuKuK-Flohmarkt
Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es werden max. 60 Stände (keine gewerblichen Stände!) bis zu 3 m zugelassen, es besteht kein Anspruch auf einen Platz, wenn die Fläche voll belegt ist.

Aufbau ist bis 9.00 Uhr. Die Standgebühr beträgt 10 Euro für einen Standardstand von 3 m.

Beachtet die abgesperrten Bereiche! Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen und schräg gegenüber am Parkplatz Augustiner Weg.
Bei Nutzung der Fäche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben! Dieser Privatparkplatz Richtung Belgien darf nur zum Be- und Entladen genutzt werden.

Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und auf dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden. Stände auf dem roten Steg sind nicht möglich.

Mit dem Kauf einer "Kulturwurst" unterstützt Ihr die Kulturarbeit im KuKuK!

Flohmarktende ist um 16.00 Uhr.
Jede/r nimmt ihren/seinen gesamten Müll mit!

Alle Aufbauinfos auch als PDF: Flohmarktinfo (ca. 126 KB).


HeJoe Schenkelberg

So 09.07.2017
12 bis 14 Uhr
HeJoe Schenkelberg
Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Ein Hauch von Paris, Zigeunerweisen, Südamerikanisches, ... Der Aachener Musiker HeJoe Schenkelberg spielt auf seinem schönen Akkordeon so manche Melodie, die zum Mitsummen oder Singen inspiriert ... oder auch zu einem Tänzchen, zu einer Musette oder einem Walzer im Dreivierteltakt einlädt ...

Eintritt frei, Spenden erwünscht


Logo KuKuK Kino

Filmplakat "Kaffeefahrt ins Krematorium"

Filmszene "Kaffeefahrt ins Krematorium"

 

Do 13.07.2017
ab 18 Uhr
KuKuK-Kino: DOCFEST ON TOUR
Eine Initiative von Docfest Maastricht, AG DOK WEST und Happy Endings Film.
Dokumentarfilme werden an besonderen Orten in der Euregio Maas-Rhein gezeigt. Am ehemaligen deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

18:00 Uhr: Durch die Mauer (Through the Wall) von Tim Nakashi (Mexiko, 2016, 6 min)
Jeden Sonntag fährt Abril zusammen mit ihrem zweijährigen Sohn Julián von Südkalifornien an die mexikanische Grenze. Hier haben sie ein Familientreffen mit Uriel, Juliáns Vater, der nach Mexiko abgeschoben wurde. Julián kennt seinen Vater nur durch die Begegnungen durch die Mauer hindurch. Das ehemalige Waagehäuschen am deutschen Zollhaus in Köpfchen, künstlerisch umgestaltet als Frittenbude, gibt jeweils zwei Zuschauern stehend die Möglichkeit, durch einen kleinen Schlitz in der Wand den Kurzfilm zu sehen. Er läuft als Endlosschleife, so dass jede/r mal drankommen kann. Die Wartezeit kann man sich mit einem belgischen Bierchen oder Snacks auf der Terrasse des KuKuK vertreiben.

19:00 Uhr: Meine Tochter Nora (Ma fille Nora) von Jasna Krajinovic (Belgien, Frankreich, 2016, 15 min.)
Schon das ist eine Leistung: das Drama einer ganzen Generation, einer Familie und einer Mutter in knapp 15 Minuten zu erzählen. Mit einem Brief verabschiedet sich Nora von der Welt des Hedonismus und zieht, wie viele jugendliche Muslime aus Belgien, in den Dschihad nach Syrien. Zurück bleiben verzweifelte Eltern, die sich fragen, was schiefgelaufen ist. Ihnen bleibt nichts als die Hoffnung, dass Nora und die vielen anderen heil wieder zurückkommen. Aber dieses Glück haben nicht alle.

20:00 Uhr: Kaffeefahrt ins Krematorium (Niederlande, 2011, 55 min), Deutsches Zollhaus.
Der aus Sarajewo stammende und seit mehr als zwei Jahrzehnten in den Niederlanden lebende Regisseur Sergej Kreso erzählt aus niederländischer Sicht von den in Deutschland bei Rentnern so beliebten Kaffeefahrten. Diesmal anders. Anschließend Publikumsgespräch mit dem Regisseur Sergei Kreso, moderiert von Michael Chauvistré.

Eintritt: 6,00 Euro


Spaßbild: Mikrofon mit singenden Fingern

So 16.07.2017
16 Uhr

Terrassenkonzert Chor der Gesangsklasse von Lonneke Beersma
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Sommerferien fangen an und die Gesangsschülerinnen der Musikschule Stadt Aachen blicken auf das vergangene Jahr zurück. Unter Begleitung ihrer Gesangslehrerin Lonneke Beersma singen die Sängerinnen Pop und Jazzsongs von europäischen Komponisten.

Eintritt frei, Spenden erwünscht


Logo KuKuK Beats

KuKuK Beats Plakat

 

 

 

Fr 21.07.2017
21 Uhr
KuKuK-Beats mit Andreas Kruse

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

"Der KuKuK tanzt mit Herrn Kruse" bedeutet außergewöhnlich feine Tunes, die eine einzigartige Mixtur pulsierender Grooves darstellen, denen sich absolut kein Tanzmuffel entziehen kann – von Tanzbegeisterten ganz zu schweigen!

Eintritt: 6,00 Euro


Landart mit Waldelementen

So 23.07.2017
11-13 Uhr

Der "Öcher Bösch" Waldführung mit der Aachener Waldpädagogin Ute Reifferscheidt

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Mit netten Anekdoten und Informationen führt Sie die Waldpädagogin durch die letzten Jahrhunderte Waldgeschichte im Aachener Grenzwald: Vom Niederwald zum Hochwald, erste Spazierwege, Promenadenbäume, der Kiefernschirm, Landgraben, Panzersperren und vieles mehr.

Beitrag:
Erwachsene: 7,00 Euro
Kinder: 3,00 Euro

Anmeldung:


Bild der 4 DAMP Musiker

Fr 28.07.2017
20 Uhr
DAMP, Tanzmusik auf der Terrasse
Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Vier Musiker und ein wunderbar einfaches Konzept: Musik spielen, die ihnen selbst und dem Publikum Freude macht, gemixt aus bluesig jazzigen Balladen und aktuellen Young Star Hits.
Michael Tiefenbeck /B), David Spencer /Git.Voc.), PiT Brüssel/Cajon), Annette Sauermann /Voc.) – zusammen sind sie DAMP und machen Dampf – daher Tanzschuhe anziehen und ab geht's.
Freut Euch auf einen KuKuK – Sommerterrassenabend mit "coolmusicfornicepeople". Bei Regen findet das Konzert im Saal im Deutschen Zollhaus statt.

Eintritt frei, Spenden erwünscht.


Vorschau August

 

Sa 12.08.2017 und So 13.08.2017
Theater Anu, Schattenwald – eine poetische Reise in den dunklen Wald


 

Fr 18.08.2017
FilmSchauPlätze NRW - Open Air-Filmreihe: "Das brandneue Testament" von Jaco von Dormael


 

Fr 25.08.2017
Terrassen-Konzert: Friday Night


Märkte 2017

 

So 09.07.2017, So 27.08.2017, So 29.10.2017
11 bis 16 Uhr
KuKuK-Flohmarkt
Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es werden max. 60 Stände (keine gewerblichen Stände!) bis zu 3 m zugelassen, es besteht kein Anspruch auf einen Platz, wenn die Fläche voll belegt ist.

Aufbau ist bis 9.00 Uhr. Die Standgebühr beträgt 10 Euro für einen Standardstand von 3 m.

Beachtet die abgesperrten Bereiche! Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen und schräg gegenüber am Parkplatz Augustiner Weg.
Bei Nutzung der Fäche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben! Dieser Privatparkplatz Richtung Belgien darf nur zum Be- und Entladen genutzt werden.

Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und auf dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden. Stände auf dem roten Steg sind nicht möglich.

Mit dem Kauf einer "Kulturwurst" unterstützt Ihr die Kulturarbeit im KuKuK!

Flohmarktende ist um 16.00 Uhr.
Jede/r nimmt ihren/seinen gesamten Müll mit!

Alle Aufbauinfos auch als PDF: Flohmarktinfo (ca. 126 KB).


Um immer aktuell auf dem Laufenden zu bleiben, besuchen Sie bitte regelmäßig unsere Webseite oder abonnieren Sie unseren Newsletter, den Sie per Mail zugeschickt bekommen.


>nach oben
Programm

CaféBar

Künstler KuKuK Ort
Newsletter Archiv Sponsoren
Home Kontakt Impressum
2000-2017 KuKuK - Kunst und Kultur im Köpfchen V.o.G./e.V, Raeren/Aachen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Logo Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Logo Gemeinde Raeren Logo Steuerberatungsgesellschaft Schiffers und Collegen Logo Stadt Aachen Logo Province de Liège Logo STAWAG Aachen