Home
KuKuK auf Facebook: Folge KuKuK auf Facebook
Aktualisiert am 17.01.17
Home
Programm
CaféBar
Künstler
KuKuK
Ort
Newsletter
Archiv
Sponsoren
Kontakt
Impressum
Home  

Sie befinden sich hier: Archiv > 2016
  Archiv 2016
 

Foto vom belgischen Grenzhäuschen

So 13.11.2016 bis So 18.12.2016
So 13.11.2016, 15-18 Uhr Vernissage
So 18.12.2016, 15-17 Uhr Finissage
LEBENSRAUM – Jean-Pierre Bredo B/Stavelot, Ausstellung im Belgischen Zollhaus

Im ehemaligen belgischen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren

Einführung: Jacques Thannen/B.

"Die Veränderung der planetarischen Gleichgewichte zwingt uns, Grenzen neu zu überdenken, dem zu Folge auch den vitalen Raum. Welchen Sinn geben wir heute dem Lebensraum? Kann die Kunst hierzu einen Beitrag leisten?" Jean-Pierre Bredo

Die raumfüllende Skulptur, die Jean-Pierre Bredo im belgischen Zollhaus am Grenzübergang Köpfchen auf Einladung von KuKuK zeigt, ist schwarz, gelb, rot. Es ist das Spiel mit den belgischen Nationalfarben, das Bredos Kunstwerken seit vielen Jahren seine persönliche Handschrift verleiht. Er lotet sie in ihrer Tiefe aus und verwendet sie in vielseitigen Schattierungen. Alltägliche Gebrauchsgegenstände in den drei Farben bestimmen sein künstlerisches Konzept. Dabei geht es ihm nicht um ein Einzelstück, sondern um die Zusammenstellung der Objekte. Er baut die Objekte zweckentfremdet zu einer einheitlichen Komposition miteinander auf. Was entsteht ist ein surreales Ergebnis, das den Betrachter "fasziniert" und im positiven Sinne verunsichert.

Zur Vernissage am Sonntag, den 13.11, um 15h wird Jacques Thannen eine Einführung in Bredos künstlerisches Schaffen halten.
Die Ausstellung ist täglich, von aussen, bis zur Finissage am Sonntag 18.12 zu sehen.

Eintritt frei!

Dimanche 13.11.2016 à dimanche 18.12.2016
Dimanche 13.11.2016, 15-18 h Vernissage
Dimanche 18.12.2016, 15-18 h Finissage
LEBENSRAUM – Jean-Pierre Bredo B/Stavelot, Exposition au poste frontalier belge

Im ehemaligen belgischen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren

Introduction: Jacques Thannen/B.

«Le changement des équilibres planétaires force à repenser les frontières et par conséquence l’espace vital. Un territoire matériellement défini est-il nécessaire? Un espace mental décloisonné et ouvert vers l’extérieur n’est-il pas plus constructif? Aujourd’hui quel sens donner au « LEBENSRAUM » ? L’art peut-il y contribué ?» Jean-Pierre Bredo

Entre libre!

>zurück

Logo KuKuK Beats

Fr 16.12.2016
21 Uhr
KuKuK-Beats mit DJ Schorsch

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

DJ Schorsch (Mitglied des local groove collektive) mit afrotec- und deep house

Eintritt: 5,00 Euro

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 04.12.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Dreizehn Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die dreizehn Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt Stephanie Binding-Püsche
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis
  13. Atelier Skulpturenhügel Birgitta Lancé
    Senserbachweg 210
    D-52074 Aachen-Lemiers

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Kunstbild mit belgischen Grenzhäuschen

Sa 03.12.2016
12-18 Uhr und
So 04.12.2016
11-18 Uhr
3. KuKuK Upcycling Bazar - Im Westen nix Neues – am besten nix Neues!
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Upcycling ist das Motto des KuKuK-Bazars. Zu finden sind Taschen, Kleidung, Schmuck, Praktisches und Dekoratives.
So verschieden die Artikel auch sind, eins haben sie alle gemeinsam: ein Vorleben in anderer Form. Mit viel Phantasie und kunsthandwerklichem Geschick wandeln die Aussteller Wegwerfstücke in Lieblingsstücke. Nachhaltig und originell. Shoppen mit gutem Gewissen ist also an diesen vorweihnachtlichen Tagen bei KuKuK ganz einfach und macht bei Kaffee und Kuchen zudem jede Menge Spaß.

 

Walter Weitz

Fr 02.12.2016
20 Uhr
"Chantons ensemble II – ein musikalisches Wiedersehen mit neuen alten Bekannten"

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Walter Weitz lädt zu einer neuen Auflage seiner Mitsingveranstaltung ein. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Liedern von Françoise Hardy, Gilbert Bécaud, Jean Ferrat, Charles Trenet, ... . Aber Juliette Gréco, Edith Piaf, ... dürfen natürlich nicht fehlen. Und wieder werden die Texte projiziert, so dass alle leicht mitsingen können.

Eintritt: 8,00 Euro

 

Bild vom Meer mit Delfin

Fr 25.11.2016
19:30 Uhr
BLAUWASSER – Ein Reisebericht mit Bildern, Geschichten und Musik
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Komm mit an Bord der Trotamar und erlebe bei Livemusik eine friedliche Reise übers Meer. Eine Familie, 14.000 gesegelte Meilen, 23 Inseln, ein halbes Jahr barfuß, ein halbes Jahr Schule an Bord, Wellen, Delfine und ein großer Sturm. Wir sind wieder zu Hause in Raeren, haben wunderschöne Eindrücke, viele Abenteuer und ein Cavaquiño von den Kapverden mitgebracht. Und die Musik, die auf den langen Fahrten entstand.
Ana Claver (Gesang und Cavaquiño)
Joan Bassols und Laia
Christoph Bacher (Gitarre)

Eintritt frei, Spenden erwünscht

 

Szene aus "Between drops"

Sa 19.11.2016
20 Uhr
"Between drops" – Improvisationen

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Claire Goldfarb: Cello, Stimme
Xavier Meeus: Tontechnik
Tanja Mosblech: Malerei
Damien Petitot: Video und Lichtprojektionen
Der Pinsel schabt, wird projektiert. Ein Ton vibriert, wird ... . Die vier Künstler tauchen gemeinsam "ab" und lassen den Zuschauer bzw. Zuhörer an ihrer improvisierten Reise teilhaben, bei der sich musikalisch-akustische und malerisch-visuelle Elemente abwechselnd inspirieren und neu verbinden. Eine Spurenlese! Ein bewegtes Ganzes!

Eintritt: 12,00 Euro

 

Szene aus "Little drops"

Sa 19.11.2016
15 Uhr
"Little drops" – Compagnie murmures et chocolats - Ein Hör-Schauspiel für die ganz Kleinen!

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Claire Goldfarb singt, lacht und spielt. Kühn erforscht sie alle Möglichkeiten ihrer Stimme und die ihres Cellos. Hervorgelockt durch den Klang erscheinen Punkte, Linien, bunte Farben, die sich mal schüchtern, mal lebendig über die Bühne ergießen. Ein Wechselspiel von Rhythmen und Bildern entsteht.
Ein 30 minütiger musikalischer und visueller Parcours!
Musik, Konzept und Interpretation: Claire Goldfarb
Malerei und Bildmaterial: Tanja Mosblech
Video und Lichtinszenierung: Damien Petitot
Szenisches Konzept: Caroline Cornélis
Blick von aussen: Benjamin Belaire
Musikarrangement: Arne Van Dongen
Toningenieur: Xavier Meeus

Eintritt: 8,00 Euro Erwachsene/ 4,00 Euro Kinder (Kinder bis 3 Jahre frei)

 

Logo KuKuK Beats

Fr 18.11.2016
21 Uhr
KuKuK-Beats - URBAN GROOVES

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Das Tanzformat mit einer energetischen Mischung aus "gentle and deep" house, funk and soul elektro – swing und jazz mit DJ Ina Royale Als kleines Bonbon obendrauf: Decken–Visualisierung von Peter K.

Eintritt: 5,00 Euro

 

Katharina Blasel (Geige) und Nina Schwarz (Gitarre)

Fr 11.11.2016
20 Uhr
Don Quixote - "Tatsachen, mein lieber Sancho, sind die Feinde der Wahrheit!"

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Zum 400. Todesjahr des spanischen Schriftstellers Miguel de Cervantes entführen Sie Eva Weissenböck (Lesung), Katharina Blasel (Geige) und Nina Schwarz (Gitarre) ins Spanien des "Don Quixote". Lebendig, farbig und prall erzählt, erwachen der "sinnreiche Junker", sein Knappe Sancho Pansa und das Pferd Rosinante zum Leben. Begleitet und untermalt wird die Geschichte des "besten Buchs der Welt" (Umfrage des Osloer Nobelinstituts) mit Musikstücken von Garcia-Lorca, de Falla, Rodrigo und anderen, in denen das Temperament, die Schwermut und die überschäumende Lebensfreude Spaniens zu hören sind.

Eintritt: 12,00 Euro

 

Bild mit Michael Rämisch und Johannes Green am Klavier

So 06.11.2016
16:30 Uhr
Konzert mit Michael Rämisch (Klavier) und Johannes Green (Gesang)

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Michael Rämisch und Johannes Green verbindet die Liebe zur Musik und Lyrik der großen Liederzyklen, ob Winterreise, Dichterliebe, Schwanengesang oder Liederkreis, ob Schumann, Vaughan Williams oder Ravel. Die dabei gezeigten Fotografien von Johannes Green unterstreichen die zutiefst emotionale Musik.

Eintritt: 10,00 Euro (Kinder ermäßigt 5,00 Euro)

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 06.11.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Dreizehn Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die dreizehn Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut (am 6.11 geschlossen)
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding (am 6.11 geschlossen)
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben" (am 6.11 geschlossen)
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt Stephanie Binding-Püsche
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis
  13. Atelier Skulpturenhügel Birgitta Lancé
    Senserbachweg 210
    D-52074 Aachen-Lemiers

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Abenddämmerung

Sa 05.11.2016
6:30 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

Ausstellung Francis Schmetz

Ausstellung Francis Schmetz

Sa 24.09.2016 bis So 30.10.2016
Ausstellung im Belgischen Zollhaus: GRENZE – Francis Schmetz B/Liège

Im ehemaligen belgischen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren

"Dort, wo der Apfel (ganz in sich) nicht mehr ein Apfel ist, dort erfährt der Apfel seine Grenzen. Dort, wo der Mensch (ganz in sich) nicht mehr Mensch ist, dort..." Francis Schmetz kreiert eine plastische Arbeit zur Thematik "Grenze" mit Texten, Zeichnungen, Super 8 Filmen und anderen Materialien.

24.09./25.09.2016, 15:00-19:00 Uhr mit Lesung-Aktion um 16:00 Uhr, VERNISSAGE im Rahmen der Aachener Kunstroute im KuKuK
16.10.2016, MIDISSAGE mit Lesung-Aktion um 16.00 Uhr
30.10.2016, FINISSAGE mit Lesung-Aktion um 16.00 Uhr

"Matins" Andres Rump (2004/ 32 min) Dokumentarfilm
Am Morgen in der Küche, zwischen Büchern, Texten, Zeichnungen und Skizzen. Morgendliches Ritual. Allmorgendliche Kaffeezeichnungen. Francis Schmetz hält spontane Inspirationen aus Licht und eigener Befindlichkeit mit "Kaffeetusche" fest...

24.09.2016 bis 30.10.2016
Exposition au poste frontalier belge: FRONTIERE – Francis Schmetz B/Liège

„Là, où la pomme (en-soi) n‘est plus une pomme, là, la pomme éprouve la limite. Là, où, l‘être-humain (en-soi) n‘est plus un être-humain, là...“ Francis Schmetz crée un oeuvre plastique autour de la thématique «frontière» avec des textes, dessins, filmes super 8 et d‘autres matériaux.

24.09./25.09. 15-19h VERNISSAGE dans le cadre de la «Aachener Kunstroute» avec lecture-action à 16h
16.10.2016, MIDISSAGE avec lecture-action à 16h
30.10.2016, FINISSAGE avec lecture-action à16h

„Matins“ Andres Rump (2004/32 min) un regard documentaire C‘est espace clos tenant lieu de cuisine - et pourtant rempli de livres, bibelots, citations accrochées au mur - est l’endroit où chaque matin l’artiste Francis Schmetz...


Teilnehmer "Meine Welt-Deine Welt-Unsere Welt"

So 02.10.2016 bis So 30.10.2016
Vernissage: So 02.10.2016, 14 Uhr

"Meine Welt - Deine Welt - Unsere Welt" – Ausstellung Deutsches Zollhaus
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Kunst- und LandArt-Workshopreihe mit hiesigen und geflüchteten Jugendlichen ging im September in die nächste Runde. Bei der Vernissage präsentieren die Teilnehmer ihre Ergebnisse der verbindenden, künstlerischen Arbeit.
Der Kunstworkshop stand diesmal unter dem Motto "Deine Botschaft an die Welt" und der LandArt-Workshop hat wieder neue Arbeiten in und mit der Natur hervorgebracht. KuKuK e.V. kooperiert mit der Gemeinschaftshauptschule Burtscheid, dem Zentrum für soziale Arbeit in Burtscheid und der Waldorfschule Aachen.
Das Projekt wird im Programm "Künste öffnen Welten" der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert.

Eintritt frei!

 

Old Abbey Jazzmen

So 30.10.2016
12 Uhr
Sonntagsmatinee mit den Old Abbey Jazzmen
Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Musiker der Old Abbey Jazzmen sind seit vielen Jahren sowohl Teil der Aachener Jazzszene als auch inzwischen Kult beim KuKuK. Bereits in den 60ern spielten sie ihren relaxed swingenden New-Orleans-Stil in Jazzclubs wie dem legendären Malteserkeller.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

 

flohmarktszene

So 30.10.2016
11 bis 16 Uhr
KuKuK-Flohmarkt
Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es werden max. 60 Stände (keine gewerblichen Stände!) bis zu 3 m zugelassen, es besteht kein Anspruch auf einen Platz, wenn die Fläche voll belegt ist.

Aufbau ist bis 9.00 Uhr. Die Standgebühr beträgt 10 Euro für einen Standardstand von 3 m.

Beachtet die abgesperrten Bereiche! Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen und schräg gegenüber am Parkplatz Augustiner Weg.
Bei Nutzung der Fäche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben! Dieser Privatparkplatz Richtung Belgien darf nur zum Be- und Entladen genutzt werden.

Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und auf dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden. Stände auf dem roten Steg sind nicht möglich.

Mit dem Kauf einer "Kulturwurst" unterstützt Ihr die Kulturarbeit im KuKuK!

Flohmarktende ist um 16.00 Uhr.
Jede/r nimmt ihren/seinen gesamten Müll mit!

Alle Aufbauinfos auch als PDF: Flohmarktinfo (ca. 126 KB).

 

Logo KuKuK Kino

Szene aus "Der Junge mit dem Fahrrad"

 

Do 27.10.2016
20 Uhr
"Der Junge mit dem Fahrrad" von Luc und Jean-Pierre Dardenne

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

"Der Junge mit dem Fahrrad" ist ein soziales Filmdrama, das 2011 in einer belgischen, italienischen und französischen Koproduktion entstand. Regie führten die beiden belgischen Brüder Luc und Jean-Pierre Dardenne. Die haben sich bereits in der Vergangenheit mit zumeist düsteren und aussichtslosen Sozialdramen einen Namen gemacht. Doch mit "Der Junge mit dem Fahrrad" zeigen sie nun, dass es das Leben auch einmal gut meinen kann:
Der zwölfjährige Cyril hat nur einen Wunsch: Seinen Vater wiederzufinden, der ihn auf unbestimmte Zeit in einem Kinderheim untergebracht hat. Doch der Vater ist aus seiner Wohnung ausgezogen und meldet sich nicht mehr bei ihm. Bei seiner verzweifelten Suche trifft er auf Samantha, der Besitzerin eines Friseursalons, die sich bereit erklärt, ihn an den Wochenenden bei sich aufzunehmen. Zunächst ist Cyril allerdings kaum in der Lage, die Liebe zu erkennen, die Samantha ihm entgegenbringt und ihre Gutmütigkeit muss manche schwere Probe bestehen. Dabei ist es doch gerade diese Liebe, die Cyril am nötigsten hat, um seinen Zorn zu besänftigen.

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Szene aus "Zwischen Himmel und Erde"

Sa 22.10.2016
20 Uhr
"Zwischen Himmel und Erde" – Performance, Cynthia Hagelstein (Sopran), Fabienne Crutzen (Piano), Eric Hagelstein (Skulpturen)

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine junge talentierte Sopranistin, eine experimentierte Pianistin und ein außergewöhnlicher Bildhauer, der seine feinen Holzskulpturen zur Musik tanzen lässt ...
Ein Trio, das sie außerhalb der Zeit in ein Land voller Zartheit und Magie reisen lässt.
Die Hauptgäste sind Pergolesi, Beethoven, Mozart, Chopin, Mendelssohn, Fauré... und SIE!

Eintritt: 10,00 Euro

Samedia 22.10.2016
20 h
"Entre Ciel et terre" – performance,Cynthia Hagelstein (soprane), Fabienne Crutzen (piano), Eric Hagelstein (sculptures)

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Une jeune soprane prometteuse, une pianiste d‘expérience et un sculpteur original, qui fait danser ses fines sculptures en bois en relation avec la musique ...
Ce trio là vous vera vivre un moment hors du temps, tout en douceur, magique.
Les invités d‘honneur sont Pergolesi, Beethoven, Mozart, Chopin, Mendelssohn, Fauré...et VOUS!

entrée: 10,00 Euro

 

Logo KuKuK Beats

Fr 21.10.2016
21 Uhr
KuKuK-Beats - Sounds of Berlin ausgewählt und präsentiert von Ute Haupts

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Electro. Minima. Deephouse. Worldgroove. Funk.

Eintritt: 6,00 Euro

 

Abenddämmerung

Fr 21.10.2016
17:30 Uhr

Dämmerungswanderung am Köpfchen - Auf der Spur von Waldkauz und Co. Mit Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 4,00 Euro

 

Objekt mit Ast und Blätter

Sa 08.10.2016
12 Uhr bis 18 Uhr
LandArt am KuKuK LandArt - Kunst in der Natur und mit der Natur - Ein Nachmittag in der Natur am Grenzübergang Köpfchen

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wald, Lichtung, Blätterdach und Unterholz, die Natur rund um den Grenzübergang bietet unterschiedlichste landschaftliche Momente. Auf individuellen Landschaftsgängen findet jede/r einen persönlichen Platz – einen besonderen Ort in der Natur. Durch Wahrnehmungsübungen und Gestaltungsaufgaben erkunden wir ihn, nähern uns seinen Gegebenheiten an.
Materialerkundung, diverse Einstiegsübungen, eine eigene freie Arbeit. Das steht auf dem Programm mit dem Naturführer und Waldpädagogen Michael Zobel.

Teilnahmebeitrag 25,00 Euro

 

Abenddämmerung

Sa 08.10.2016
6:45 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 02.10.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Dreizehn Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt Stephanie Binding-Püsche
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis
  13. Atelier Skulpturenhügel Birgitta Lancé
    Senserbachweg 210
    D-52074 Aachen-Lemiers

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

WerkstattBlues

Fr 30.09.2016
20 Uhr
WerkstattBlues

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Cover songs von Tom Waits über Melody Gardot bis Kitty, Daisy und Lewis, dazu ein wenig Blues und eine Prise guten alten Rock‘n‘ Roll – zum Zuhören, Tanzen, Feiern,.

Eintritt frei, Spende erwünscht.

 

Logo Kunstroute Aachen 2016

Arbeit von Nadine Liesse

Kunstroute Aachen 2016

Sa 24.09.2016 bis So 25.09.2016
Vernissage: Sa 24.09.2016 um 15 Uhr
Nadine Liesse "Nirgendwo und überall" – Ausstellung im Deutschen Zollhaus

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die aus Brüssel stammende und in Raeren lebende Künstlerin und Illustratorin Nadine Liesse interessiert sich in ihren neuen Arbeiten zum Thema "Mensch inmitten der natürlichen Elemente" vor allem für das Licht, das sie diesmal auf eine neue Art in ihren Bildern (Öl auf Holz) interpretiert. Nicht die Menschen werden über das Licht wahrgenommen, sondern das Licht über die Menschen, durch ihre Körperlichkeit, die dem Licht kurz im Wege steht, ihre Schatten oder Reflexionen.

www.nadineliesse.book.fr

Eintritt frei!

 

TRIO/B

Programm 2. Grenzloses Picknick

19 Uhr bis 21 Uhr
Musikprogramm
"Elles s’y promènent" en TRIO/B (Liège/Bruxelles) Florence Laloy & Christine Lurquin (chant) & Osvaldo Hernandez-Napoles (percussions)
Die belgischen Sängerinnen präsentieren einstimmig und mehrstimmig - A Capella - mündlich überlieferte Gesangsschätze aus dem französischsprachigen Raum (Kanada, Belgien, Frankreich). Osvaldo Hernandez-Napoles begleitet mit feinster Perkussion: Pandeiro, Berimbau, Oudou... Depuis

2005, Florence Laloy et Christine Lurquin chantent en polyphonie - A Capella - un répertoire de chants de tradition populaire en français (Belgique, France, Québec). Elles sont rejointes dans cette formule TRIO par Osvaldo Hernandez-Napoles aux percussions fines: pandeiro, berimbau, oudou, ...

https://fr-fr.facebook.com/Elles-s-y-promenènt-137646016402370/
Ce concert est soutenu par la "Fédération Wallonie-Bruxelles".

 

Slow Night

Programm 2. Grenzloses Picknick

17 Uhr bis 19 Uhr
Musikprogramm
Slow Night
Mit der ganz aktuellen dritten CD "Between the Times" im Gepäck spielt das deutsch-englische Trio aus Ostbelgien "Slow Night" auf der Terrasse. Sängerin Gerlinde Steigerwald, Gitarrist und Sänger Hugh Featherstone und Ali Döhler am Keyboard präsentieren ihre intensiven Interpretationen bekannter und weniger bekannter Songs mit eigenen unverwechselbaren Arrangements und der gewohnten "High-Density"-Qualität.

 

KuKuK-Chor

Programm 2. Grenzloses Picknick

16:30 Uhr
Musikprogramm
Grenzüberschreitender KuKuK-Chor
Der KuKuK-Chor präsentiert eingängige Lieder, im Kanon oder mehrstimmig. Es ist ein Chor bei dem die Freude am Singen ausdrücklich im Vordergrund steht! Er lädt ALLE zum Mitsingen ein und freut sich über ein singfreudiges Publikum.

 

Kgl Spielleuteverein Raeren

Programm 2. Grenzloses Picknick

14 Uhr - 16 Uhr
Musikprogramm
Kgl Spielleuteverein Raeren
Bereits 1907 gegründet, untermalten die Raerener Spielleute Jahrzehnte lang die Dorffeste mit Marschmusik. Ab den 70er wurde der Fokus auf Unterhaltungsmusik gesetzt. 1999 wurde erstmals ein Dirigent angeworben, der Wert auf die konzertante Musik legte. 2003 übernahm William Trips das Dirigat. Er legte den Grundstein für eine solide Ausbildung aller Musiker. Am KuKuK präsentiert William Trips mit seinen Musikern ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzert!
Infos unter www.spielleute-raeren.be

 

Shago Bilongo

Programm 2. Grenzloses Picknick

12 Uhr - 14 Uhr
Musikprogramm
Shago Bilongo - "The Hurrikan der Karibik!" CubaLatinPop
Shago Bilongo, Gitarrist und Sänger, Arrangeur und Komponist verschiedenster Musikgenres. präsentiert sein tropikales, feuriges CubaLatinPop Programm. Er hat internationale Bühnenerfahrung als Solist und war mehrfach auf Tournee zwischen Lateinamerika, der Karibik und Europa!
Hörproben unter www.cubanlatinspop.com

 

Waldwerkstatt

Programm 2. Grenzloses Picknick

14 Uhr - 16 Uhr
Kinderprogramm

- Waldwerkstatt, Basteln mit Naturmaterialien für Kinder ab 5 Jahren mit Ute Reifferscheidt (Waldpädagogin)
- Parcours mit Rollern, Fahrrädern, Dreirädern... für 3-6 jährige

 

 

Programm 2. Grenzloses Picknick

Im Belgischen Zollhaus:
CAFE LOCO mit Coffee TO GO

Belgische Waffeln, Wein und KuKuK-Bier, Schallplatten - Musik

 

2. Grenzenloses Picknick - 2. pique-nique sans-frontierès

Impressionen vom letzten Pickinick

Impressionen vom letzten Pickinick

Impressionen vom letzten Pickinick

Pictogramm vom Busshuttle

So 18.09.2016
ab 12 Uhr
2. Grenzenloses Picknick - 2. pique-nique sans-frontierès am KuKuK
und "Hallo, Rovert!" in Raeren

Roter Steg zwischen dem ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen
und Rovert in Raeren

Jeder ist willkommen an der langen Picknicktafel auf dem "Roten Steg" zwischen dem Belgischen und Deutschen KuKuK-Zollhäusern. An mehr als 40 Biertischen wird ab 12.00 Uhr bis zum Abend gemeinsam gegessen und getrunken, gefeiert und gelacht. Wer keinen eigenen Picknickkorb mitbringt, kann sich an den umliegenden Ständen, bei Manneken Frites und in der KuKuK-CaféBAR reichlich mit allem Notwendigen versorgen.
Ein ganztägiges musikalisches Rahmenprogramm sorgt für "grenzenlos heitere" Stimmung.

Bei Regen fällt nur das Picknick am KuKuK aus, die Konzerte finden dann im deutschen Zollhaus statt.

Da an diesem Tag in der Gemeinde Raeren mit dem "KuKuK Stegfest - 2. Grenzenloses Picknick" und "Hallo, Rovert!" gleich zwei besondere Veranstaltungen stattfinden, gibt es zwischen diesen beiden Orten einen Bus-Shuttle im Rahmen der Aktion "Die ÖKLE verbindet".

"Hallo, Rovert!" bietet unter anderem zwischen 12 und 18 Uhr die atemberaubende Pferdeshow "Les Cavaliers du Sud" mit Pferden verschiedener Rassen.
Außerdem:
• Kleintierschau und Streichelzoo
• Zirkus-Workshop
• Kinder- und Jugendanimation
s
owie die einmalige Gelegenheit zur Besichtigung des Wasserturms mit Ausblick über das Raerener Land: Bei schönem Wetter werden Sie bis nach Henri-Chapelle und zum Dreiländereck sehen können.

Hier der Bus-Shuttle Fahrplan als PDF Download:
Bus-Shuttle Fahrplan.pdf (ca.85 KB)

 

Druckgrafik von Monika Jung

So 17.07.2016 bis So 18.09.2016 (Deutsches Zollhaus und Außenanlagen)
So 17.07.2016 bis So 11.09.2016 (Belgisches Zollhaus)
Vernissage: So 17.07.2016 um 12 Uhr
Wir hier. KuKuK-Künstler stellen aus

Im und am ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Vernissage: So 17.07.2016 um 12 Uhr, musikalische Begleitung mit Piet Hodiamont.

Viele Künstler waren bei uns zu Gast, diesmal zeigen wir Arbeiten aus unseren eigenen Reihen, Arbeiten aus ganz unterschiedlichen Bereichen: Malerei, Druckgraphik, Foto, Objekt, Installation und Aktion. Eine spannende Vielfalt, zu sehen im Deutschen und im Belgischen Zollhaus und auf dem Weg zwischen beiden.

Unsere Teilnehmer und ihre Ausstellungsorte sind:

Manuel Aziotou – open air
Klaus Hauschopp - DZ (Deutsches Zollhaus)
Monika Jung – DZ (Deutsches Zollhaus)
Frank Keutgen – Garage 7 und auf dem Baumhausgelände
Elke Kohlrautz – BZ (Belgisches Zollhaus)
Thomas Kohlrautz – BZ (Belgisches Zollhaus)
Angelika Ludwig – DZ (Deutsches Zollhaus)
Günter Rangeard – DZ (Deutsches Zollhaus)
Sebastian Schmidt – Café Z (Deutsches Zollhaus)
Mallo Wünschmann - Waagehäuschen

Lassen Sie sich überraschen!

Eintritt frei!


Klaus der Geiger & Marius Peters

So 11.09.2016
16 Uhr
Klaus der Geiger & Marius Peters präsentieren Astor Piazzolla

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Einer der bekanntesten Straßenmusiker Deutschlands, für sein Lebenswerk längst schon geehrt, trifft auf einen mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten aufstrebenden Gitarristen der Kölner Musikszene.
Ihr Programm umfasst Improvisationen, Stücke des Jazz Repertoires, vor allem aber die revolutionäre argentinische Tangomusik Astor Piazzollas. Der traditionelle Tango wird dabei erweitert und immer stärker mit Elementen der Klassik, moderner Konzertmusik und des Jazz verwoben. Das kammermusikalische Projekt der beiden Kölner beweist, dass Musik generationsübergreifend bestens funktioniert: Ein Veteran und ein Bachelor of Music haben sich gefunden.
Freuen Sie sich auf ein Konzert voller Lebensgefühl und rhythmischer Finesse!

Eintritt: 12,00 Euro

 

Ute Reifferscheidt bei einer Waldführung

So 11.09.2016
11 bis 13 Uhr

Man sieht vor lauter Wald die Bäume nicht - Waldführung mit der Aachener Waldpädagogin Ute Reifferscheidt

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wussten Sie, dass eine 100 jährige Eiche bis zu 500l Wasser an einem Sommertag aufnimmt, dass man junge Buchenblätter und Eicheln essen kann, dass Tannenzapfen gar nicht abfallen und Kiefern in Windrichtung wachsen?
Mit der Aachener Waldpädagogin Ute Reifferscheidt können Sie all diesen Fragen auf den Grund gehen und vieles erfahren über Bäume, ihre Bedeutung, Geschichte, Nutzung und Heilwirkung.

Beitrag:
Erwachsene: 7,00 Euro
Kinder: 3,00 Euro

 

Abenddämmerung

Sa 10.09.2016
6 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

Abenddämmerung

Fr 09.09.2016
18:30 Uhr

Dämmerungswanderung am Köpfchen - Auf der Spur von Waldkauz und Co. Mit Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 4,00 Euro

 

EBB & FLOW

So 04.09.2016
17 Uhr
EBB & FLOW – Morten Kjær, Gabby Gordon und Ronen Gordon POP JAZZ VOCAL aus Hollywood auf Tournee durch Europa

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Ein außergewöhnliches Konzert am KuKuK – bei schönem Wetter auf der Terrasse.
Die dänischen Musiker leben und arbeiten seit vielen Jahren in Hollywood. Sie sind jeden Sommer auf Tournee durch EUROPA! Morten Kjær ist ein herausragender Solosänger und Songschreiber.
Sein neuestes Album: http://www.kiermusic.com/music-2/.

Mit der dänischen A- cappella-Formation BaSix hat er Platin gewonnen. Beim Los Angeles Music Award räumte sein Ensemble m-pact als eine der besten Pop-Jazz-Vocal-Gruppen der Welt den Preis "Vocal Group of the Year" ab.
M-pact haben schon mit Pop-Superstars wie Sheryl Crow, Boyz II Men, Natasha Bedingfield, Ray Charles, Natalie Cole und Bobby McFerrin zusammengearbeitet.

https://vimeo.com/145894407 und https://www.youtube.com/watch?v=kDAIleYYLck

Eintritt frei - Spenden sollten dem Ensemble jedoch die Weiterreise sichern!

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 04.09.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Dreizehn Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt Stephanie Binding-Püsche
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis
  13. Atelier Skulpturenhügel Birgitta Lancé
    Senserbachweg 210
    D-52074 Aachen-Lemiers

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Jo Beyer

Fr 02.09.2016
20 Uhr
JO BEYER

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Jazzkonzert mit Jo Beyer – Schlagzeug, Komposition / Sven Decker – Tenorsaxophon / Roman Babik – Klavier / Andreas Wahl – E-Gitarre / 12-saitige Akustikgitarre.
Schreibe deine Lieblingsmusik, finde deine Lieblingsmusiker, gib dem Ganzen einen Namen und fertig ist die Lieblingsband! Genau das hat der studierte Kölner Schlagzeuger Jo Beyer gemacht. Der Spaß ist hörbar: Musik, mal einfach und hitverdächtig, mal kompromisslos und vertrackt, dabei immer erfrischend lebendig.
Einige der allerfeinsten Improvisatoren des zeitgenössischen Jazz kommen zu einem spannenden Konzert an die Grenze.

Eintritt frei, Spende erwünscht

 

Johannes Göbel und Martin Mock

So 28.08.2016
17 Uhr
Es wär schon schöner, wenn es schöner wäre – Erich Kästner trifft Joachim Ringelnatz

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Bereits zum zweiten Mal begegnen sich Joachim Ringelnatz und Erich Kästner im KuKuK. Was im wahren Leben nie geschah, holen Johannes Göbel und Martin Mock mit ihrem literarisch-musikalischen Programm an diesem Nachmittag nach. Ihre Rezitationen bringen menschliche Grundwahrheiten zu Gehör, mal bissig, mal humorvoll, mal melancholisch.
Über 40 Jahre nach dem Tod von Kästner und 80 Jahre nach dem von Ringelnatz – versetzt die Aktualität ihrer Texte die Zuhörer immer wieder ins Staunen.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung auf dem KuKuK-Gelände unterhalb des ehemaligen Waagehaus statt.

Eintritt: 8,00 Euro

 

Old Abbey Jazzmen

So 28.08.2016
12 Uhr
Sonntagsmatinee mit den Old Abbey Jazzmen
Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Musiker der Old Abbey Jazzmen sind seit vielen Jahren sowohl Teil der Aachener Jazzszene als auch inzwischen Kult beim KuKuK. Bereits in den 60ern spielten sie ihren relaxed swingenden New-Orleans-Stil in Jazzclubs wie dem legendären Malteserkeller.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

 

flohmarktszene

So 28.08.2016
11 bis 16 Uhr
KuKuK-Flohmarkt
Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es werden max. 60 Stände (keine gewerblichen Stände!) bis zu 3 m zugelassen, es besteht kein Anspruch auf einen Platz, wenn die Fläche voll belegt ist.

Aufbau ist bis 9.00 Uhr. Die Standgebühr beträgt 10 Euro für einen Standardstand von 3 m.

Beachtet die abgesperrten Bereiche! Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen und schräg gegenüber am Parkplatz Augustiner Weg.
Bei Nutzung der Fäche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben! Dieser Privatparkplatz Richtung Belgien darf nur zum Be- und Entladen genutzt werden.

Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und auf dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden. Stände auf dem roten Steg sind nicht möglich.

Mit dem Kauf einer "Kulturwurst" unterstützt Ihr die Kulturarbeit im KuKuK!

Flohmarktende ist um 16.00 Uhr.
Jede/r nimmt ihren/seinen gesamten Müll mit!

 

Friday-Night NBandmitglieder

Fr 26.08.2016
20 Uhr
Friday-Night, Terrassenkonzert – KuKuK im Soulfieber

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Dann, wenn die Temperaturen schon wieder moderater sind, kommt Wärme durch Musik – der Soul ist da, zum zweiten Mal nach dem tollen Event im vergangenen Jahr jetzt wieder am KuKuK.
Auf offener Bühne mit Spielrichtung Westen gegen die untergehende Sonne steigt die Sonne des Soul auf und erfasst Bauch und Beine.
Die langjährig erprobten Soulisten von "FridayNight" wollen bei den wenigen Auftritten, die sie im Jahr spielen, gutes Feeling und viel Spaß, Originalität ist gewollt und garantiert.
Die Band, ein Uröcher Gewächs aus Burtscheid, steht seit 20 Jahren auf der Bühne und kommt in Fußballmannschaftsstärke.

Eintritt frei, Spende erwünscht

 

Logo KuKuK Kino

Szene aus Alexis Zorbas

Do 25.08.2016
20 Uhr
Alexis Zorbas von Mihalis Kakogiannis, mit Anthony Quinn und Alan Bates

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Im Hafen von Piräus treffen zwei grundverschiedene Charaktere zufällig aufeinander: Der sensible englische Schriftsteller Basil und der impulsive Makedonier Alexis Sorbas.
Basil, der auf Kreta eine Braunkohlenmine geerbt hat, heuert den vitalen Griechen als Werkleiter an. Sorbas stürzt sich mit Eifer in die Arbeit. Basil überlässt ihm völlig die Initiative, trägt unbekümmert das finanzielle Risiko. Um das Material für eine Drahtseilbahn zu kaufen, reist Sorbas eines Tages in die Stadt, verlebt Basils Geld jedoch dort mit einem Mädchen.
Basil erschüttert das nicht, seine Liebe zu einer attraktiven Witwe nimmt ihn völlig in Anspruch ... .

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 07.08.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

DAMP Bandmitglieder

Sa 23.07.2016
20 Uhr
DAMP, Tanzmusik auf der Terrasse

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Vier Musiker und ein wunderbar einfaches Konzept: Musik spielen, die ihnen selbst und dem Publikum Freude macht, gemixt aus bluesig jazzigen Balladen und aktuellen Young Star Hits.
Michael Tiefenbeck /B, David Spencer /Git.Voc., Pit Brüssel /Cajon, Annette Sauermann /Voc. - zusammen sind sie DAMP und machen Dampf, daher Tanzschuhe anziehen und ab geht’s.

Freut Euch auf einen KuKuK-Sommerterrasseabend mit "cool musikfornicepeople".

Eintritt frei, Spende erwünscht

 

Holzei von Andreas Schmotz

So 17.07.2016
14 Uhr
Einweihung "KuKuK-Ei" – Holzskulptur von Andreas Schmotz

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Der Künstler Andreas Schmotz realisiert ab dem 29.06.2016 auf dem Außengelände im KuKuK eine Holzskulptur.
Die begehbare Skulptur ist humorig verspielt und meditativ ruhend. Sie nimmt Bezug zum Raum, zur Landschaft, zum Betrachter. Die Form wird ein unregelmäßiges Ei bilden, nicht perfekt, aber lebendig.
Man kann durch seine beiden gegenüberliegenden Öffnungen hinein und hindurchschauen in die Weite der Landschaft, aber auch durch die obere Öffnung in Richtung Himmel. Der Aufbau aus aufeinandergeschichteten Brettern erlaubt weitere unregelmäßige Durchblicke, ist aber trotzdem so dicht, dass ein Gefühl von Geborgenheit erzeugt wird.

Gerne können interessierte Besucher den Enstehungsprozess beobachten.

www.schmotz.kulturserver-nrw.de

Eintritt frei!

 

Fotoarbeit von Willi Filz

Fotoarbeit von Willi Filz

So 29.05.2016 bis So 10.07.2016
Vernissage: So 29.05.2016 um 15.00 Uhr
Finissage: So 10.07.2016 um 15.00 Uhr
Israel/Palästina – Grenzüberschreitende Installation und Fotoausstellung von Willi Filz/B

Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen und auf dem Steg

Vernissage: So 29.05.2016 um 15.00 Uhr. Willi Filz im Gespräch mit der Galeristin Johanna Malich
Finissage: So 10.07.2016 um 15.00 Uhr. Führung mit Willi Filz

Die Installation von Willi Filz ist das Resümee seines Eindrucks und seiner Stimmung nach drei Reisen in den Nahen Osten. Die 11x3x2m große Installation zeigt je ein Panorama der israelischen und der palästinensischen Sicht auf die Mauer. Zwischen den beiden Seiten gehen und fühlen sich die Besucher genau auf der Grenze. Es entsteht ein Gefühl der Unsicherheit. Diese Unsicherheit, es nicht genau zu wissen, gilt es zu kultivieren.
Im Belgischen und Deutschen Zollhaus zeigt Filz Fotos von seinen Recherchereisen auf beiden Seiten der "separation wall". Die Mauer ist ein Symbol für das Unüberwindbare. Nur im Kopf können wir diese Wirklichkeit überwinden.

Im Rahmen dieser Ausstellung/ Installation finden folgende Veranstaltungen im Juni/Juli statt:

  • 19.06. Führung mit Willi Filz (7,00 Euro)
  • 10.06.2016, JERUSALEM – Die Welt zu Gast im KuKuK (Konzert und Kulinarisches)
  • Vier Fimabende:
    > 02.06.2016, Das Schwein von Gaza (2011) Sylvain Estival
    > 09.06.2016, Miral (2010) Julian Schnabel
    > 16.06. 2016, Paradise Now (2004) Hany Abbu-Assad
    > 23.06. 2016, Woher kommst du? (2014) in Anwesenheit des Regisseurs Wisam Zureik
  • 10.07. 2016, Finissage mit Konzert und kostenlose Führung mit Willi Filz.

www.willi-filz.com

Radiointerview mit Willy Filz zum nachhören

Beitrag im BRF

Eintritt frei!


Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 03.07.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Landart

So 03.07.2016
11 -13 Uhr

"Ich glaub, ich bin im Wald"
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Der Aachener Wald ist der größte naturnahe und grenzüberschreitende Lebensraum im Dreiländereck. Er lädt zum Entdecken, Erleben, Gestalten und Erholen ein. Mit der Gründerin der Waldpädagogik, Ute Reifferscheidt, werden Sie die Besonderheiten des Aachener Waldes kennenlernen und einen erlebnisreichen Ausflug mit Kindern gestalten.

Beitrag:
Erwachsene: 7,00 Euro
Kinder: 3,00 Euro

 

Arbeit aus der Ausstellung

Logo Künste öffnen Welten

Logo Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Logo Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung

 Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

Do 28.04.2016 bis Fr 01.07.2016
Vernissage: Do 28.04.2016 um 14 Uhr
"Meine Welt - Deine Welt - Unsere Welt" - Ausstellung im "Café Welcome" im Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid
Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid, Branderhofer Weg 14, 52066 Aachen

"Meine Welt - Deine Welt - Unsere Welt" ist Name und Programm unseres Projekts. Wir wollen Jugendliche der verschiedensten Nationalitäten und sozialen Milieus über gemeinsames künstlerisches Arbeiten einander näher bringen. Die Ausstellung zeigt Fotografien, Graffiti und Landartobjekte, die im letzten Monat entstanden sind.

Dies ist die dritte Ausstellung der Workshop-Reihe, in der KuKuK e.V. mit der Gemeinschaftshauptschule Burtscheid, dem Zentrum für soziale Arbeit in Burtscheid und der Freien Waldorfschule Aachen kooperiert.
Im Wechsel werden die Ergebnisse der vorangegangenen Workshops im "Café Welcome" des ZfsA und im KuKuK ausgestellt.

Das Projekt wird im Programm "Künste öffnen Welten" der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert.

Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid:
Branderhofer Weg 14, 52066 Aachen
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 8:00 - 17:00 Uhr, Freitag 8:00 - 14:00 Uhr, Samstag/Sonntag geschlossen.

Eintritt frei!

 

Old Abbey Jazzmen

So 26.06.2016
12 Uhr
Sonntagsmatinee mit den Old Abbey Jazzmen
Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Musiker der Old Abbey Jazzmen sind seit vielen Jahren sowohl Teil der Aachener Jazzszene als auch inzwischen Kult beim KuKuK. Bereits in den 60ern spielten sie ihren relaxed swingenden New-Orleans-Stil in Jazzclubs wie dem legendären Malteserkeller.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

 

flohmarktszene

So 26.06.2016
11 bis 16 Uhr
KuKuK-Flohmarkt
Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es werden max. 60 Stände (keine gewerblichen Stände!) bis zu 3 m zugelassen, es besteht kein Anspruch auf einen Platz, wenn die Fläche voll belegt ist.

Aufbau ist bis 9.00 Uhr. Die Standgebühr beträgt 10 Euro für einen Standardstand von 3 m.

Beachtet die abgesperrten Bereiche! Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen und schräg gegenüber am Parkplatz Augustiner Weg.
Bei Nutzung der Fäche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben! Dieser Privatparkplatz Richtung Belgien darf nur zum Be- und Entladen genutzt werden.

Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und auf dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden. Stände auf dem roten Steg sind nicht möglich.

Mit dem Kauf einer "Kulturwurst" unterstützt Ihr die Kulturarbeit im KuKuK!

Flohmarktende ist um 16.00 Uhr.
Jede/r nimmt ihren/seinen gesamten Müll mit!

 

Logo KuKuK Kino

Szene aus dem Film "Woher kommst du?"

Im Rahmen der Ausstellung "Israel/Palästina" von Willi Filz:

Do 23.06.2016
20 Uhr
Woher kommst du? (2014) in Anwesenheit des Regisseurs Wisam Zureik

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Obwohl sich Israel als die Heimat des jüdischen Volkes bezeichnet, leben in Israel rund 1,6 Millionen Araber, die 20 % der Bevölkerung ausmachen. Auf der einen Seite sind diese Araber angesichts ihrer Abstammung Palästinenser, auf der anderen Seite sind sie Israelis, da sie die israelische Staatsbürgerschaft besitzen.
Da diese Araber sowohl israelische als auch palästinensische Zugehörigkeitsgefühle haben, sind sie dem Konflikt zwischen ihrer nationalen Identität als Palästinenser und ihrer Staatsidentität als Israelis ausgesetzt.
Woher kommst du? ist ein Dokumentarfilm von Wisam Zureik über das Identitätsdilemma der arabischen Minderheit in Israel.

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Logo Café Rick

Rick Takvorian mit Nick und Kim

So 19.06.2016
ab 16 Uhr
Café Rick – OPEN AIR

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Der coole Kultmix aus Live Music und Talk steht wieder an, die bunte Vielfalt aus Musikstilen und Musikergenerationen - mal funky, mal jazzig, mal rockig und durchweg soulig. Das setzt Gastgeber Rick Takvorian voraus!
Dabei sind Nick + Kim, Ela Querfeld, Solo, Forger, Julita + Band und die Mighty Sleepwalkers - special guests wie immer nicht ausgeschlossen!

Eintritt frei, Spenden erwünscht

 

Fotoarbeit von Willi Filz

Im Rahmen der Ausstellung "Israel/Palästina" von Willi Filz:

So 19.06.2016
14:30 bis 16:00 Uhr
Führung zur Installation und Fotoausstellung mit Willi Filz

Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen und auf dem Steg

Bei meiner Führung lade ich Sie ein, mehr über mein Projekt Israel-Palästina zu erfahren.
Ich werde über meinen Weg als Photograph und Künstler erzählen. Ich freue mich über den Austausch mit Ihnen.

Beitrag: 7,00 Euro (Erwachsene)

 

Abenddämmerung

Sa 18.06.2016
4:30 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

Logo KuKuK Beats

Fr 17.06.2016
ab 21 Uhr
KuKuK beats mit Michael Zobel alias DJ Woodruff alias Waldmeister

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

DJ Woodruff versucht wieder einmal, das ehemalige deutsche Zollhaus zum Tanzen zu bringen. Mit einer Mischung aus den vergangenen 30 Jahren, von World-Music bis Reggae, von Rock bis Funk, von Soul bis Drum&Bass ... so ungefähr alles, was tanzbar ist, wird aufgelegt ... .

Eintritt: 5,00 Euro

 

Logo KuKuK Kino

Szene aus dem Film "Paradise Now"

Im Rahmen der Ausstellung "Israel/Palästina" von Willi Filz:

Do 16.06.2016
20 Uhr
Paradise Now (2004) von Hany Abbu-Assad

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Erzählt wird die Geschichte zweier junger Selbstmordattentäter, die glauben für die Tat ins Paradies zu kommen. Eine kleine Geschichte über einen großen Konflikt – moralisch, aber nicht moralisierend, berührend, aber nichtsentimental. Ein Film, der zur Auseinandersetzung zwingt, ohne belehrend zu sein.

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

The Hookers

Sa 11.06.2016
20 Uhr
The Hookers – more than Blues

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Piano, Kontrabass, Bluesharp und eine Wahnsinns-Bluesstimme - wer The Hookers im letzten Jahr im KuKuK und beim EM-Special live erlebt hat, weiß, was ihn an diesem Abend im KuKuK erwartet.
Geprägt durch die machtvolle Stimme ihres Sängers und Bluesharp-Spielers Hubert Clemens führt uns das Acoustic-Trio The Hookers zurück zu den Wurzeln des Rock’n’Roll und den großartigen Songs von Tom Waits und Van Morrison - schnörkellos, emotional, berührend, kraftvoll - und von all dem eine große Portion.

Eintritt: 10,00 Euro

 

Essen aus Jerusalem

Muhammad Tamim

Im Rahmen der Ausstellung "Israel/Palästina" von Willi Filz:

Fr 10.06.2016
19 Uhr
JERUSALEM – Die Welt zu Gast im KuKuK

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Im Rahmen unseres Palästinaprogramms setzen wir unsere beliebte Reihe fort! Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Speisen à la Jerusalem im KuKuK-Cafe gibt es Livemusik im Saal mit orientalischen Klängen.
Der palästinensische Musiker, Tänzer und Schauspieler Muhammad Tamim aus Bochum wird ein kleines Konzert geben
.

Kosten: 15,00 Euro incl. Essen

 

Logo KuKuK Kino

Im Rahmen der Ausstellung "Israel/Palästina" von Willi Filz:

Do 09.06.2016
20 Uhr
Miral (2010) von Julian Schnabel

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Miral wächst wohlbehütet und glücklichals Schülerin des berühmten -Al- Tifl Institut in Ostjerusalem auf. Als sie erwachsen wird und sich in den politischen Aktivisten Hani verliebt, droht sie diese Ideale aus den Augen zu verlieren. Ein mitreißendes Plädoyer für Versöhnung und Vergebung.

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Logo KuKuK-Chor

Mitglieder KuKuK-Chor

So 05.06.2016
15 bis 16 Uhr

Der KuKuK-Chor lädt zu einer Sing-Mitmach-Animation ein

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eingeladen sind alle, die sich vom Singen begeistern lassen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Man kann einfach kommen und mitmachen - es lohnt sich!!!

Wir treffen uns vierzehntägig montags um 20.00 Uhr im KuKuK.

Eintritt frei!

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 05.06.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Ute Reifferscheidt bei einer Waldführung

So 05.06.2016
11 bis 13 Uhr

Der "Öcher Bösch" Waldführung mit der Aachener Waldpädagogin Ute Reifferscheidt

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Mit netten Anekdoten und Informationen führt Sie die Waldpädagogin durch die letzten Jahrhunderte Waldgeschichte im Aachener Grenzwald: Vom Niederwald zum Hochwald, erste Spazierwege, Promenadenbäume, der Kiefernschirm, Landgraben, Panzersperren und vieles mehr.

Beitrag:
Erwachsene: 7,00 Euro
Kinder: 3,00 Euro

 

Logo KuKuK Beats

Local Groove Collective

Fr 03.06.2016
ab 21 Uhr
KuKuK-Beats-Special mit dem Local Groove Collective

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

"Local Groove Collective" - das sind vier Aachener Groove-Liebhaber, die mit World-/House-Beats und Live-Percussion gemeinsam mächtig einheizen. Feinste Tunes von DJ "Herr Kruse" und DJ "Schorsch". Dazu Percussion, Synthesizer und Effekte von den Musikern Thomas Hoffmann und Ralf Haupts. Diese einzigartige Mixtur erzeugt einen pulsierenden Groove mit einem Ergebnis: TANZEN! Auf zum KuKuK und "IM GROOVE SEIN"!

Hier gibt es ein Link zu einem Video auf YouTube

Eintritt: 8,00 Euro

 

Workshop NatureArte: Spirale

Workshop NatureArte: Ast

Fr 03.06.2016 bis So 05.06.2016
Fr 18:00 - 21:00 Uhr
Sa 10:00 -18:00 Uhr
So 10:00 -15:00 Uhr
SkulpturenGrün, ObjektHolz – Objekte und Installationen im Landschaftsraum
LandArt Seminar mit Werner Henkel aus Bremen

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Ausgangspunkt ist das individuelle Wahrnehmen und Erleben von Natur und Landschaft. Ziel ist der gestalterische Umgang mit den Naturmaterialien. Wir nähern uns der Natur von ihrer ästhetischen Seite.
Natur ist Material – Natur ist Raum.
Im experimentellen Umgang mit den Dingen erforschen wir ihre linien-, flächen- und raumbildenden Eigenschaften. Wahrnehmungs- und Gestaltungsübungen sensibilisieren uns für Farben, Formen, Strukturen und Atmosphären ...

www.naturarte-wernerhenkel.de

Kosten: 130,00 Euro

 

Logo KuKuK Kino

Szene aus dem Film "Das Schwein von Gaza"

Im Rahmen der Ausstellung "Israel/Palästina" von Willi Filz:

Do 02.06.2016
20 Uhr
Das Schwein von Gaza (2011) von Sylvain Estival

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Ein palästinensischer Fischer fischt ein Schwein aus dem Meer. Eine kuriose Komödie mitten im israelisch- palästinensichen Konfliktgebiet.

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Room one

Fr 27.05.2016
20 Uhr
ROOM ONE – Konzert des Kölner Vokal Ensembles Pop, Jazz , Swing und mehr

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Room One – das sind sechs Kölner MusikstudentInnen, die sich zusammengetan haben, um nur mit ihren Stimmen Musik zu machen. Der Name des Vokalensembles ist dabei gleichzeitig Motto: Room One steht symbolisch für einen Raum, in dem es nur Ja und Vielleicht und kein Nein gibt. Dadurch erhalten alle Ideen Raum, werden verfolgt und ausprobiert.
Das Programm der sechs "Roomies" setzt sich daher aus allen möglichen Genres zusammen und wird durch Improvisationen erweitert. Feinster Stimmenklang - erfrischend anders als der Mainstream!

www.roomone-koeln.de

Eintritt: 10,00 Euro

 

Logo KuKuK Kino

Plakat "Bankett der Schmuggler"

Do 26.05.2016
20 Uhr
KuKuK-Kino: "Das Bankett der Schmuggler"

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Fabrikarbeiterin Siska liebt den belgischen Schmuggler Pierre, der wiederum das vom Krieg gezeichnete deutsche Mädchen Ilse liebt. Bedroht durch eifrige Zollbeamte an der deutsch-belgischen Grenze, verbündet sich Pierre mit dem Chef einer deutschen Schmugglerbande. Sie errichten eine deutsch-belgische Schmuggler-Union, die sich für den Erhalt der Zollgrenzen einsetzt.
Die Originalfassung wurde unter dem Titel "Le Banquet des fraudeurs" bekannt.
Wer einen Film sucht, der fröhlich, komödiantisch und witzig ist, wird als Fan des Genres "Komödie" voll auf seine Kosten kommen.
Die Filmkritik äußerte sich zu dem Film: "Satire auf kleinkarierten Chauvinismus und engstirnige Zollgesetzgebung in Europa um 1950." (Lexikon des Internationalen Films).

Eintritt für Mitglieder frei, (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Abenddämmerung

Mi 25.05.2016
20:30 Uhr

Dämmerungswanderung am Köpfchen - Auf der Spur von Waldkauz und Co. Mit Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 4,00 Euro

 

Arbeit von Gloria Jansen

So 24.04.2016 bis So 22.05.2016
Vernissage: So 24.04.2016 um 12 Uhr
Ausstellung Deutsches Zollhaus: Gloria Jansen – Mein Blick auf Belgien
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Gloria Jansen - Fotografin aus Belgien - zeigt Bilder aus ihrem Heimatland. Verträumte, stille, morbide Schlösser oder dunkle Landschaften. Sie reist durch die ganze Welt und kommt doch immer wieder zurück in das faszinierende Land ihrer Kindheit. Wer Belgien mal auf eine eigenwillig, schöne Art kennenlernen möchte, sollte einen Blick wagen.

www.gloriajansen.com

Eintritt frei!

 

Logo KuKuK Beats

Fr 20.05.2016
ab 21 Uhr
BIG BEATS - So What?
KuKuK beats mit Djane MONi

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Deep, Down and Dirty.... Housegrooves, Hip‘n Soul, Funk, Acid Jazz, Indie ... Traditionell an jedem dritten Freitag im Monat

Eintritt: 5,00 Euro

 

Dimitri Coppe

 

Mi 18.05.2016 und Do 19.05.2016
20 Uhr
Und alles schwieg - Et tout se tut (Dimitri Coppe/B)
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eine vierstimmige elektronische Performance um die "Sonnets à Orphée" von R.M.Rilke (60 Min).

Vier Männer- und Frauenstimmen durchstreifen in Deutsch und Französisch einige Verse von Rilke. Murmelnde, raunende, vokalisierende Stimmen durchkreuzen den Raum, schlingen sich um die Zuhörer. Sie vermischen sich mit Tönen und Klängen: Schritte durch Schlamm und Schnee, pfeifender Wind, rauschende Wellen...
Eine rein akustische Träumerei, im Sessel oder auf Kissen sitzend, auf Teppichen oder Matratzen liegend. Eine elektronische Performance mitten in einer Lautsprecherlandschaft.

www.dimitricoppe.be

www.liege.pointculture.be

Eintritt: 8,00 Euro

Mercredi 18.05.2016 et jeudi 19.05.2016
à 20h
Et tout se tut - Und alles schwieg (Dimitri Coppe/B)
Au poste frontalier allemand, Eupener Straße 420, Aachen

Une performance électronique pour quatre voix spatialisées autour des "Sonnets à Orphée" de R. M. Rilke (60 min).

Quatre voix d‘hommes et femmes parcourent en allemand et en français quelques vers de Rilke. Ces voix murmurées et vocalisées se croisent et s‘enchevêtrent tout autour des spectateurs. Elles se mêlent à des sons de pas dans la boue, de pas dans la neige et de vent circulant dans la salle. Une rêverie purement sonore, assis sur des coussins, allongé sur des tapis, des matelas ...
Une performance électronique au centre d’une constellation de haut-parleurs.

www.dimitricoppe.be

www.liege.pointculture.be

Entrée: 8,00 Euro

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 01.05.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Eupen, Kettenis, Raeren, Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis, Aachen und Vaals. Die zwölf Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Atelier im "Grundhaus Aachen"
    Lütticher Str. 181
    B-52074 Aachen
  9. Klosterkapelle Garnstock
    Route d'Eupen 224
    B-4837 Baelen
  10. Atelier Prof. Wolfgang Binding
    Johannisberg 101
    B-4731 Raeren-Eynatten
  11. Galerie "vorn und oben"
    Katharinenweg 15a
    B-4701 Eupen-Kettenis
  12. Atelier und Druckwerkstatt
    Buschbergerweg 42a
    B-4701 Kettenis

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Bestrickter Baum

So 01.05.2016
ab 11 Uhr
aachenstricktschön

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

aachenstricktschön und Görg & Görg laden ein den Baum am KuKuK neu einzustricken.
Am 1. Mai soll der Baum am KuKuK ein neues Kleid bekommen..., wer Lust hat kommt vorbei und strickt oder häkelt mit uns direkt vor Ort.

Die CaféBar ist ab 11 Uhr geöffnet und jede helfende Hand ist willkommen! Wir freuen uns auf einen bunten, gemeinsamen Stricktag!

www.aachenstricktschoen.de

Eintritt frei!

 

DJ Pult

Sa 30.04.2016
ab 21 Uhr
Tanz in den Mai mit Carsten Vitamin C

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Der KuKuK tanzt, bis der Mai kommt: Beim Groove-Mix aus 80s, 90s, Dancefloor, Latin, World, House & Deep House mixed by DJ Carsten.

Eintritt: 5,00 Euro

 

Abenddämmerung

Sa 30.04.2016
5:00 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

flohmarktszene

So 24.04.2016
11 bis 16 Uhr
KuKuK-Flohmarkt + "Miles ahead" – heiter bis wolkiges Acoustic-Soul-Pop-Trio mit Gitarre, Bass und zweistimmigem Gesang
Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Rund um das ehemalige deutsche Zollhaus – Parkplatz NUR neben dem Zollhaus, Richtung Aachen!
Bei Nutzung der Fläche Richtung Belgien als Parkplatz werden 50 Euro Parkgebühren erhoben!
Jede/r kann mitmachen. Händler und kommerzielle Stände sind nicht zugelassen.
Die CaféBar hält Getränke und leckere Kuchen bereit.
Es können Stände z. T. auf der KuKuK-Terrasse, unter dem großen Rundum-Dach des KuKuK-Gebäudes und dem Parkplatz Richtung Belgien errichtet werden.
Aufbau bis 9.00 Uhr. Es werden max. 60 Händler/innen zugelassen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Standgebühr: 10,00 Euro (Standardstand von 3 m)

 

Abenddämmerung

Fr 22.04.2016
19 Uhr

Dämmerungswanderung am Köpfchen - Auf der Spur von Waldkauz und Co. Mit Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 4,00 Euro

 

Bild von Jana Rusch

Arbeit vonJana Rusch

So 14.02.2016 bis So 20.03.2016
und
So 21.02.2016 bis So 17.04.2016
Midissage: So 06.03.2016 um 12 Uhr
Finissage So 20.03.2016 von 14 bis 16 Uhr-"Künstler im Häuschen"
RUS©HHOUR – Jana Rusch – Ausstellung im Belgischen und Deutschen Zollhaus.
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Mit ihrer Installation im belgischen Grenzhäuschen und der darauf folgenden Ausstellung im deutschen Grenzhaus thematisiert Jana Rusch - eine junge Kunstmalerin aus Eupen - den Faktor Zeit. Es geht um das Eilen, das Rasen und das Drängen. Es geht um die Flüchtigkeit der Zeit und die Vergänglichkeit des Augenblicks. Es geht um die Hektik unseres Leben und um die Frage, was bleibt danach. Gezeigt wird expressive Malerei auf Papier, Leinwand und Plexiglas.

Finissage So 20.03.2016 von 14 bis 16 Uhr-"Künstler im Häuschen":
Am Sonntag den 20. März arbeitet Jana Rusch - eine junge bildende Künstlerin aus Eupen - Live an ihren neuesten Werken vor den Augen der Öffentlichkeit im verglasten Raum des Belgischen Zollhauses.
Mit dieser Aktion beendet die Künstlerin ihre Installation zum Thema RUS©HHOUR und wird selbst zum beobachtetem Objekt, zum Teil dieser Installation in einer Art Schaufenster.
Direkt daneben der fliessenden Verkehr der Aachener Straße. Dazu gibt es Sekt und spannende Gespräche mit der Künstlerin.

Midissage So 6.03.2016 um 12.00 Uhr:
Einführung: Dr. Gülpers, musikalischer Ausklang.

Die Künstlerin ist an folgenden Terminen im Deutschen Zollhaus anwesend:
Freitag der 11.03. bis 19 Uhr
Sonntag der 03.04 von 14 bis 19 Uhr
Samstag der 16.04 von 14 bis 19 Uhr

Die Künstlerin ist an folgenden Terminen im Belgischen Zollhaus anwesend:
Sonntag der 20.03 von 14 bis 19 Uhr (Finissage "Künstler im Häuschen")

www.art-rusch.com

Eintritt frei!


Logo KuKuK Beats

DJ Thomas Hoffmann

Fr 15.04.2016
ab 21 Uhr
"Der Mann mit der Trommel legt auf" - KuKuK beats mit DJ Thomas Hoffmann (Local Groove Collective)

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Worldbeat, Electro, House, Funk, Trancegroove, ... + Live-Percussion!
Traditionell an jedem dritten Freitag im Monat.

Eintritt: 6,00 Euro

 

 

So 10.04.2016
11-16 Uhr
Bücher aus Koffern – Nach Herzenslust stöbern, lesen, kaufen im Belgischen Zollhaus, wo einst die Zöllner saßen.

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Eintritt frei!

 

Tanzparty der alzheimer Gesellschaft

Sa 09.04.2016
18-22 Uhr
"Tanzen nach Herzenslust" – ob vergesslich oder nicht

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Alzheimer Gesellschaft StädteRegion Aachen veranstaltet eine Tanzfete für alle, die Lust am Tanzen haben: Menschen mit Demenz, ihre Partner und Familien, Freunde und Tanzfreudige mit Solidarität.
Wir wollen vor allem diejenigen ansprechen, die zur Musik der 1960er, 70er und 80er Jahre in der Disko und auf Rockkonzerten gern erinnerte Tanzerlebnisse hatten.

Der Eintritt ist kostenlos – Ihre freiwillige Spende der Grundstock für die nächste Fete.

 

Philippe Huguet

Fr 08.04.2016
20 Uhr
Guten Abend, Monsieur Brel

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Philippe Huguet vollendet mit dieser Hommage seine Trilogie zu Jacques Brel. Er greift dafür selber zur Gitarre und lässt eine der größten Persönlichkeiten des französischen Chansons und ihre Gefühle wieder lebendig werden.

Eintritt: 13,00 Euro

 

Hühnerstall

Huhn in Arbeit

Bambushühner

riesenhuhn im Kindergarten

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo Artistic Versicherungen

Logo web2disc

 

So 27.03.2016 bis Fr 08.04.2016
"Ehre den Hühnern - ein Gackerstall im Belgischen Zollhaus"
Im ehemaligen belgischen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren

Nicht nur Hasen sind aktiv am Grenzübergang Köpfchen am Osterwochenende! Im Rahmen einer spontanen grenzüberschreitenden Ausstellung des Altenheimes Sankt Elisabeth Aachen und des Kindergartens Hauset verwandelt sich das belgische Zollhaus für knapp zwei Wochen in einen "Gackerstall".
Knallbunt und jedes ein Unikat - während der Projektwoche "Kunst und Kultur im Altenheim" sind viele freche Hühner gebastelt worden. Die Künstler waren die Senioren, die mit Hilfe von Betreuungskräften richtige Schmuckstücke hergestellt haben. Die Hauseter Kinder kreierten Hühner in verschiedensten Techniken und Größen. Wochenlang wurde gemeinsam an einem Werk oder an individuellen Objekten gebastelt.
Auf dem Flachdach des ehemaligen Personenkontrollkiosk thront ein Riesenhahn! Er wacht über das kunterbunte Grenzgänger-Federvieh, das draußen und drinnen das Zollhaus bevölkert.

Eintritt frei!

Mit freundlicher Unterstützung von:

Artistic Coiffeur O. Frattini
Kirchstr. 131
4730 Hauset
087766606

und

web2disc
www.web2disc.com

 

Tamoko

Mi 06.04.2016
20:30 Uhr
Tamoko – Modern Jazz mit Simon Seeberger und Band, Kölsche Lieder und Eigenkompositionen

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Tamoko ist nicht nur der Name für traditionelle maorische Tattookunst, sondern auch der Name eines Quartetts aus Köln, das mit Eigenkompositionen sowie mit modernen Arrangements von kölschen Liedern die Jazzfreunde auch fern des Rheins aufhorchen lässt.
Simon Seeberger (piano, comp.), Robin Strüwe (trumpet), Yannik Tiemann (double bass) und Sebastian Schmidt (drums) stehen für den musikalischen Transfer ins deutsch-belgische Grenzland.

Eintritt frei, Spende erwünscht

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 03.04.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Acht Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis und Vaals. Die acht Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Kunstatelier 2Stark
    Plaatweg 23
    B-4721 La Calamine/KelmisStichting De Kopermolen

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!


Logo KuKuK Kino

Szene aus dem Film "Sündige Grenze"

 

Do 31.03.2016
20 Uhr

KuKuK-Kino "Sündige Grenze"
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

In den 1950er Jahren gab es einen regen Schmuggel von Kaffee über die belgisch-deutsche Grenze.
Dem Regisseur Robert A.Stemmle gelang es, über diese Thematik einen Film zu drehen. Unter den vielen Schmugglern und Banden haben sich die Rabatzer als die verwegensten und kühnsten bewiesen. Nicht nur die ostbelgische Kulisse beeindruckt, sondern auch die extra komponierte Musik von Herbert Trantow mit den Berlinern Philhamonikern.
Um an diese aufregenden Nachkriegsjahre in der Region zu erinnern, zeigt KuKuK nach mehreren Jahren noch einmal den Film "Sündige Grenze".

Eintritt für Mitglieder frei! (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)

 

Kaffeetassenzeichnung

Mo 28.03.2016
11-19 Uhr
Osterfrühstückbuffet und Kuchen in der CafeBar im deutschen Zollhaus

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

In der KuKuK-CafeBar gibt es von 11:00 bis 19:00 Uhr ein Frühstücksbuffet im Saal mit österlichen Köstlichkeiten. Kostenpunkt 10,00 Euro für große und 5,00 Euro für kleine Leute, man kann soviel essen wie man schafft. Filterkaffee inklusive. Kinder sind herzlich willkommen.
Darüberhinaus erwartet die Gäste am Nachmittag, wie an jedem Sonn-und Feiertag, eine vielfältige Kuchenauswahl der Konditorei Lammerskötter. Ein wahrer Gaumenschmaus!

 

KuKuK Logo Ostereiersuche

Ostereiersucher

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo Brandt Versicherungen

Mo 28.03.2016
11-17 Uhr
Wer findet die 500 KuKuKsEier? Ostereiersuche am KuKuK

Am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Am Ostermontag findet am KuKuK die traditionelle Ostereiersuche zum 9. mal an der Grenze statt!
Kinder im Alter von 3-12 Jahren sind eingeladen, die 500 gefärbten Eier zu finden.
Der Osterhase versteckt auf dem Baumhausgelände am Deutschen Zollhaus. Zwischen bemoosten Westwallhöckern, im Efeudickicht, in Baumnestern, in Mausehöhlen... . Ein ideales Terrain zum Verstecken und Finden!
50 Eier sind besonders! Glückliche Finder erhalten dafür eine österlich süße Überraschung!
Während die Kinder alleine suchen, können die Eltern in der KuKuK-CaféBar ein feines Frühstück, Kaffee und Kuchen genießen.

Die Aktion ist eintrittsfrei, Spenden gerne gesehen.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Brandt-Versicherungen
www.brandt-versicherungen.be

 

Logo KuKuK Beats

Fr 18.03.2016
ab 21 Uhr
KuKuK beats mit DJ Ute Haupts - Sounds of Berlin

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Electro, Minimal, Deephouse, Worldgroove. Funk Traditionell an jedem dritten Freitag im Monat.

Eintritt: 5,00 Euro

 

Abenddämmerung

Sa 12.03.2016
6:00 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

Abenddämmerung

Fr 11.03.2016
17:30 Uhr

Dämmerungswanderung am Köpfchen - Auf der Spur von Waldkauz und Co. Mit Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 4,00 Euro

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 06.03.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Acht Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis und Vaals. Die acht Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Kunstatelier 2Stark
    Plaatweg 23
    B-4721 La Calamine/KelmisStichting De Kopermolen

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Daniela Bosenius / Julia Diedrich: Friede, teurer Götterfunken

Fr 04.03.2016
20 Uhr
Daniela Bosenius / Julia Diedrich: Friede, teurer Götterfunken

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Das Leben und Wirken Bertha von Suttners musikalisch nachgezeichnet Bertha von Suttner, die österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin erhielt 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis. Daniela Bosenius und Julia Diedrich zeichnen Stationen ihres Lebens nach und portraitieren literarisch wie musikalisch ihr Wirken und Werk. Eine Hommage an eine bedeutende Friedenskämpferin - rechtzeitig zum bevorstehenden Weltfrauentag.

Eintritt: 12,00 Euro

 

The Sailing Conductors

Fr 26.02.2016
20 Uhr
The Sailing Conductors- Roadshow 2016 Entdecke das Unerhörte LIVE

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Zwei Seemänner auf Tonmission

Nach inzwischen vier Jahren Seereise und 50.000 Meilen über die Weltmeere mit ihrer Neun-Meter-Nussschale "Marianne" plus 9000 km Landweg in einem alten Schulbus quer durch die USA, landen Captain Ben und sein Smutje Hannes auch dieses Jahr wieder im KuKuK.
Im Gepäck haben sie neben exklusivem Film- und Fotomaterial ihre brandneue Platte "AAA" - ein Mix von 200 Musikern aufgenommen in über 30 Ländern. Wir freuen uns auf den höchst vergnüglichen und spannenden Multimedia-Vortrag der echt sympathischen Jungs - auf abenteuerliche Geschichten inkl. irrwitzigem Seemannsgarn, ganz persönliche Bekenntnisse und WorldMusik im wahrsten Sinne!

www.sailingconductors.com

Eintritt: 10,00 Euro

 

Abenddämmerung

Sa 20.02.2016
6:30 Uhr

Sonnenaufgangswanderung am KuKuK Waldspaziergang für Kinder und Erwachsene mit Michael Zobel
Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus...

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag (mit Imbiss):
Erwachsene: 12,00 Euro
Kinder: 6,00 Euro

 

Logo KuKuK Beats

Fr 19.02.2016
ab 21 Uhr
KuKuK beats mit DJ Ernst

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

SOUL CANDY mit DJ "serious cooking" (Tighten Up, Soulfood Casino) 60s Soul, northern Soul, Beat, rare grooves.
Traditionell an jedem dritten Freitag im Monat.

Eintritt: 5,00 Euro

 

Abenddämmerung

Fr 19.02.2016
17 Uhr

Dämmerungswanderung am Köpfchen - Auf der Spur von Waldkauz und Co. Mit Na turführer und Waldpädagoge Michael Zobel

Treffpunkt am ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten.

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Beitrag:
Erwachsene: 8,00 Euro
Kinder: 4,00 Euro

 

Rick Takvorian mit Nick und Kim

 

So 14.02.2016
16 Uhr

"the men who fooled the world" Rick Takvorian with Nick (Takvorian) and Kim (Gaubies)
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

New Songs for the New Year ... Solo und zusammen bieten die "men" eine feine Mischung aus eigenen Songs - mal soulig, mal funkig, mal verträumt ... ein cooles und seelenbalmiges akustisches Programm für das verkaterte post-Karnevalspublikum. Special Guest NICHT ausgeschlossen!

Eintritt frei! - Spende gewünscht

 

Bild von Jana Rusch

So 14.02.2016 bis So 20.03.2016
und
So 21.02.2016 bis So 03.04.2016
Midissage: So 06.03.2016 um 12 Uhr

RUS©HHOUR – Jana Rusch – Ausstellung im Belgischen und Deutschen Zollhaus. Midissage Sonntag, 6.03.2016 um 12.00 Uhr, Einführung: Dr. Gülpers, musikalischer Ausklang
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Mit ihrer Installation im belgischen Grenzhäuschen und der darauf folgenden Ausstellung im deutschen Grenzhaus thematisiert Jana Rusch - eine junge Kunstmalerin aus Eupen - den Faktor Zeit. Es geht um das Eilen, das Rasen und das Drängen. Es geht um die Flüchtigkeit der Zeit und die Vergänglichkeit des Augenblicks. Es geht um die Hektik unseres Leben und um die Frage, was bleibt danach. Gezeigt wird expressive Malerei auf Papier, Leinwand und Plexiglas.

www.art-rusch.com

Eintritt frei!

 

Georg Kreisler

Fr 12.02.2016
20 Uhr
... die bösen alten Lieder: Ein Abend mit Georg Kreislers "everblacks"

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Irgendwo haben Sie dies "Frühlingslied" schon mal gehört: "Tauben vergiften im Park" ... Dabei hat Georg Kreisler soviel mehr geschaffen nach seinen musikalisch-kabarettistischen Anfängen: neben den Chansons in seinen späteren Schaffensjahren auch Gedichte und gesellschaftskritische Essays. Wir konnten Thomas Becker gewinnen, uns diesen vor über vier Jahren verstorbenen Künstler näher zu bringen - Kabarett vom Feinsten aus den Zeiten vor der Flut heutiger Comedy und wahrlich keine flache Witzelei, Lieder zu Klavier und Akkordeon, Hintergründe und Anekdoten - durchaus auch mal im "Wiener Schmäh".

Eintritt: 10,00 Euro

 

Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 07.02.2016
14 bis 17 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Acht Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis und Vaals. Die acht Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 17 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Kunstatelier 2Stark
    Plaatweg 23
    B-4721 La Calamine/KelmisStichting De Kopermolen

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

Ausstellungseinladung "...woher der Wind weht"

So 29.11.2015 bis So 31.01.2016
Vernissage: So 29.11.2015 um 14 Uhr

tote igel (Viorel Chirea, Babara Geier, Christine Stamer) - Ausstellung "... woher der Wind weht"
Im ehemaligen belgischen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren

Vernissage: Sonntag, 29.11.2015 um 14 Uhr

Begrüßung: Angelika Ludwig, KuKuK e.V.

Einführung: Renate Puvogel (Kunstkritikerin)

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Nach fast vierjähriger Pause setzt die Künstlergruppe "tote Igel" mit ihrer Installation im belgischen Grenzhäuschen erneut einen Standpunkt zur aktuellen politischen Lage. Dabei wird der Schwerpunkt auf den einzelnen Menschen gelegt: Ursache und Wirkung, Vertrauen und Verrat, Verantwortung und Mensch Sein. Viorel Chirea, Barbara Geier und Christine Stamer arbeiten hierbei mit drei unterschiedlichen Installationen zu eigenen Themen, die jedoch eine gemeinsame Schnittstelle haben.

www.tote-igel.de

Eintritt frei!

 

So 06.12.2015 bis So 31.01.2016
Vernissage: So 06.12.2015 um 12 Uhr

ANSICHTS · SACHE - Ausstellung Deutsches Zollhaus
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Die Ausstellung ANSICHTS · SACHE zeigt aktuelle Arbeiten der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe Aachen, Werkstätten & Service GmbH. Die Künstler präsentieren Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung und Kalligraphie, in denen sie inhaltlich und formal einen klaren Standpunkt beziehen.
Daniel Abrahamjan, Sürejja Durovska, Gertrud Grotenklas, Guido Käller, Jürgen Kirschbaum, Tosh Maurer, Natalie Nießen, Wiebke Ossenkop, Lars Otten, Elisabeth Paulus, Carolin Rinker, Annika Sachtleben.
Die betreute Ateliergemeinschaft bietet seit 2009 zehn bis zwölf Menschen mit Behinderung ein kreatives Arbeitsfeld.

www.willsosein.de

Eintritt frei!


Logo KuKuK Kino

Szene aus dem Film "Die Sünderin"

 

Do 28.01.2016
20 Uhr
"Die Sünderin" – Drama, 1950 von Rolf Meyer. Hildegard Knef in einem der großen Skandalfilme der Nachkriegszeit

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Nachdem sie von ihrem Stiefvater beim Sex mit dem Stiefbruder erwischt wurde, wird die junge Marina von ihm aus dem Haus gejagt. Auf sich allein gestellt, verdingt sie sich als Prostituierte. Sie lernt den Maler Alexander kennen, verliebt sich in ihn und ändert ihr Leben. Als sich herausstellt, dass Alexander unter einem Gehirntumor leidet, kehrt sie vorübergehend in ihr Gewerbe zurück, um Geld für eine Operation zu sammeln. Doch Alexander will die Qualen nicht länger ertragen und bittet Marina, ihm beim Freitod behilfl ich zu sein. "Die Sünderin" sorgte für den ersten großen Skandal des deutschen Nachkriegskinos: Hildegard Knef spielt eine junge Prostituierte, die aus Liebe zu einem an einem Gehirntumor erkrankten Maler ihr Leben ändert. Sie pflegt ihn und finanziert eine Operation durch Rückkehr zu ihrem Gewerbe. Um ihm größere Qualen zu ersparen, vergiftet sie ihn schließlich und tötet sich anschließend selbst.

Eintritt für Mitglieder frei, Spende erwünscht. (Tagesmitgliedschaft 6,00 Euro)


Hildegard Knef

So 17.01.2016
17 Uhr

"Ich hab noch einen Koffer in Berlin" – Eine Hommage an Hildegard Knef
Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Ella Fitzgerald hat über Hildegard Knef einmal gesagt, sie sei "the greatest singer without a voice". Aber das reichte zu einer Weltkarriere: als Schauspielerin, als Sängerin und als Schriftstellerin.
Im Dezember wäre die Knef 90 Jahre alt geworden. Claudia Vickus (Gesang), Viola Kramer (Klavier) und Ilka Bäßler-Vogel an der Technik präsentieren einen unterhaltsamen Zusammenschnitt aus humorvollschnoddrigen und melancholischen Songs, sowie Texten, Film- und Interviewausschnitten, die die Magie der großen Diva wieder aufleben lässt.

Eintritt: 12,00 Euro


Logo KuKuK Beats

Fr 15.01.2016
ab 21 Uhr
KuKuK beats mit Andreas Kruse

Im ehemaligen deutschen Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen

Musik: DiscoRoyale - das reine Tanzvergnügen mit Herrn Kruse bietet Querbeats durch Funk, Soul, Minimal, R&B, Dance, Trance, World und Urban.
Traditionell an jedem dritten Freitag im Monat.

Eintritt: 5,00 Euro


Plakat zur Kunstroute Weser-Göhl

 

So 03.01.2016
14 bis 18 Uhr

IG Kunstroute Weser-Göhl - Acht Kunst(h)orte im Eupener Land: "entrée libre" immer am ersten Sonntag im Monat
Im ehemaligen belgischen und deutschen Zollhaus, Aachener Straße 261a, Raeren und Eupener Straße 420, Aachen

Als Mitglied dieser Gemeinschaft steht der KuKuK nicht nur Kunstinteressierten kostenlos offen, sondern empfiehlt Ihnen natürlich auch den Besuch der anderen beteiligten Ausstellungsorte in Walhorn, Montzen, Baelen, Hauset, Kelmis und Vaals. Die acht Kunst(h)orte im Eupener Land stehen zwischen 14 und 18 Uhr bei freiem Eintritt offen.

  1. Atelier I.S.
    Heidestraße 39
    B-4711 Walhorn
  2. KuKuK e.V. - Kunst und Kultur im Köpfchen
    Eupener Straße 420 (ehem. deutsches Zollhaus)
    D-52076 Aachen
  3. Kulturelle Begegnungsstätte Maison art Pütz
    Dieter Schlusche Rue de Hombourg 2
    B-4850 Montzen
  4. Fondation Peter P. J. Hodiamont
    Mazarinen 9
    B-4837 Baelen sur Vesdre
  5. Ramírez Máro Galerie & Institut
    Gostert 102 B-4730 Hauset-Raeren
  6. Göhltal-Museum Maxstraße 9-11
    B-4721 Kelmis-Neu-Moresnet
  7. Stichting De Kopermolen
    Von Clermontplein 11
    NL-6291 AT Vaals
  8. Kunstatelier 2Stark
    Plaatweg 23
    B-4721 La Calamine/KelmisStichting De Kopermolen

Alle Informationen erhalten Sie auf der Website:
www.kunstroute-weser-goehl.de

Eintritt frei!

 

>nach oben >zurück
Programm

CaféBar

Künstler KuKuK Ort
Newsletter Archiv Sponsoren
Home Kontakt Impressum
2000-2017 KuKuK - Kunst und Kultur im Köpfchen V.o.G./e.V, Raeren/Aachen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Logo Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Logo Gemeinde Raeren Logo Steuerberatungsgesellschaft Schiffers und Collegen Logo Stadt Aachen Logo Province de Liège Logo STAWAG Aachen