Home
KuKuK auf Facebook: Folge KuKuK auf Facebook
Aktualisiert am 24.12.07
Home
Programm
CaféBar
Künstler
KuKuK
Ort
Newsletter
Archiv
Sponsoren
Kontakt
Impressum
Home  

Sie befinden sich hier: Archiv > 2007
Archiv 2007

Dienstag 18. Dezember 2007
"2. KuKuK-Erzählcafé am Köpfchen"
um 19 Uhr im belgischen Zollhaus
mit Georg Hoffmann

Das "2. Erzählcafé am Köpfchen" begleitet als Teil eines vielfältigen Rahmenprogramms das KuKuK-Projekt "ZeitenWechsel 2008".
Der künstlerische Blick richtet sich auf das Leben mit offenen Grenzen in Europa sowie auf den Wandel im grenzüberschreitenden Miteinander. Eine neue Kunstroute im Grenzwald gehört zum Kern des Projektes, das sich als Forum für Austausch u. Begegnung von Menschen dies- und jenseits der innereuropäischen Grenze(n) versteht. Auch das Erzählcafé folgt dieser Intention.
In entspannter Atmosphäre werden Erfahrungen und Erlebnisse - Alltägliches, Markantes und Kurioses - zu Wandel und Leben an und mit der Grenze ausgetauscht,erzählt und zu hören sein.

>zurück

Grenzblasen - KuKuK

Ab dem Sonntag 7. Oktober 2007
"Grenzblasen" - am Köpfchen
von Hermann J. Kassel
Vernissage um 12 Uhr am belgischen Grenzhäuschen Köpfchen

Gedachtes, Gewünschtes, Gemachtes

Kaum sind die Botschaftstafeln am belgischen Grenzhäuschen Köpfchen verschwunden, ist der ungewöhnliche Kunstraum erneut Anlass zum Staunen für vorbeigehende und -fahrende Grenzpendler. Der aus Oberhausen stammende Hermann J. Kassel zeigt ab dem 7. Oktober seine temporäre Installation "Grenzblasen". Gemeinsam mit dem Künstler lädt der deutsch-belgische Kunst- und Kulturverein KuKuK zur Vernissage am kommenden Sonntag um 12 Uhr mittags am Grenzübergang Köpfchen ein.
Hermann J. Kassel, Designer und Bildhauer, hat sich bewusst dagegen entschieden, das Thema Grenze in seiner künstlerischen Arbeit unmittelbar oder vordergründig ernsthaft zu bearbeiten. Stattdessen hat er sich dem Ort spielerisch angenähert. Seine "Grenzblasen" verleihen dem per se unromantischsten Ort eine poetische Note und erlauben vielfältige Assoziationen. Bewegung ist ein wiederkehrendes Thema in seinen Arbeiten. Leichtigkeit steht nicht für Oberflächlichkeit, sondern für Freiraum. Wer bereit ist, sich auf das "Grenzblasen" pustende Zollhäuschen einzulassen, wird diese mit ganz persönlichen Inhalten füllen.
Der kreative Querdenker hat sich häuslich in der Kultur- und Freizeitfabrik "Zikkurat" in Mechernich niedergelassen. Sein Atelier in der ehemaligen Ziegelei ist zugleich Lebensraum: tanzende Moniereisen, bewegte Erdbilder, schwebende Handschuhe zwischen tropischen Pflanzen, Farbtöpfen und Schallplattenkisten. "Guter Musik", fernab von Mainstream, hat er sich verschrieben. Eigentümliches, Experimentelles, Eigensinniges findet sich in seiner Sammlung; drei Eigenschaften, die Hermann J. Kassel auch persönlich charakterisieren.
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen von Herman J Kassel gab es u.a. in Essen, Köln, München, Prag, Danzig, Moskau, Tokio und New York.

Grenzblasen gesponsort von ... Sponsor Brandt Versicherungen

Sponsor Rudi Schmitt - Kreative Gartengestaltung

Osterei gefunden

Besucher

Osterei gefunden 2

Große Ostereiersuche im Grenzwald bei Köpfchen
Montag 9. April 2006

Am Ostermontag, den 9. April von 15 bis 18 Uhr, lädt der deutsch-belgische Verein KuKuK - Kunst und Kultur im Köpfchen zur dritten Ostereiersuche ein. Alle zwei Jahre lockt die KuKuK Osteraktion viele Familien in den idyllischen Grenzwald. Der Osterhase hat einen wunderschönen Platz ausgesucht, der in nur 15 Minuten zu Fuß vom Grenzübergang "Köpfchen" zu erreichen ist. Vielen ist dieser Ort noch als "Waldwerkstatt" der Kunstroute "SeitenWechsel" bekannt. Hier ist ein ideales Terrain für ein groß angelegtes Suchen und auch noch reichlich Platz für neue Waldkunstwerke.

Sage und schreibe 500 Eier versteckt der Osterhase dort. Er kennt brillante Verstecke und nur Kinder mit guten Ostereierspürnasen werden fündig. Wer sein Dutzend Eier im Korb hat, zahlt dem Osterhasen einen Obolus. Die 5 KuKuKs-Eier sind natürlich etwas Besonderes. Glückliche Finder erhalten einen kleinen Preis! Vor Ort sorgen Getränke und Kuchen für die nötige Stärkung. Der Weg ist ab dem Grenzübergang Köpfchen, Aachener Str. - Eupener Str., ausgeschildert. Bitte parken Sie am deutschen Zollhaus oder auf dem Parkplatz Augustinerweg. Zwischen belgischem und deutschem Zollhaus liegt der Zugang zum Fußweg Flög, Richtung Hauset. Ab hier ist der Weg (nicht für Rollstuhlfahrer geeignet) mit KuKuK-Schildern ausgewiesen.

>nach oben >zurück
Programm

CaféBar

Künstler KuKuK Ort
Newsletter Archiv Sponsoren
Home Kontakt Impressum
2000-2017 KuKuK - Kunst und Kultur im Köpfchen V.o.G./e.V, Raeren/Aachen

Mit freundlicher Unterstützung von:
Logo Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens Logo Gemeinde Raeren Logo Steuerberatungsgesellschaft Schiffers und Collegen Logo Stadt Aachen Logo Province de Liège Logo STAWAG Aachen